Nach Bauchstraffung mehr Gewicht

Deutsch

Foren: 

Thema: 

Hi,

ich habe mir vor knapp 6 Wochen eine Bauchstraffung machen lassen. Dabei bin ich nicht nur meine lästige Blinddarm-Narbe los geworden, sondern auch 3 Kilo überschüssiges Fett. Jetzt knapp 6 Wochen nach der OP wiege ich 4 Kilo mehr statt 3 Kilo weniger.

Ich verstehe das nicht und der Arzt meint trotzdem, dass alles ok ist. vermutlich sin dass alles nur Ödeme ... Wie kann ich denn das prüfen?

LG Marcent

Nach Bauchstraffung mehr Gewicht

Hi Marcent,

das kann durchaus sein. Bei einer Bauchstraffung verlierst Du ja nicht vorwiegend Gewicht, sondern es werden die Haut und die Muskeln gestrafft und gekürzt. Im Rahmen des Eingriffs kann es sein, dass aufgrund der Verletzungen sich Ödeme bzw. Wassereinlagerungen gebildet haben. Das kombiniert mit entsprechender Ernährung kann schon schnell mal 3 Kilo plus bedeuten.

GLG Alexandra

Nach Bauchstraffung mehr Gewicht

Hallo zusammen,

ich habe durch die Bauchdeckenstraffung 1,7 Kilo Gewicht verloren. Das Gewicht bezieht sich aber nur auf die Haut, die durch die Bauchdeckenstraffung entfernt wurde. Das darunterliegende Fett habe ich nach einer Magenballon OP verloren und zwar insgesamt 54 Kilo! Danach hatte ich wirklich schlimme Haut, die überall runterhing und dann mit der Hautstraffung am Körper gestrafft wurde.

Also der Gewichtsverlust alleine durch die Baustraffung ist sehr gering ...
LG Anastaniel

Nach Bauchstraffung mehr Gewicht

Hallo zusammen,

mach Euch deswegen keinen Kopf! Das Gewicht kann innerhalb von ein paar Tagen immer schwanken. Dafür gibt es neben deiner Bauchstraffung noch viele andere Faktoren, so dass man das eh erst nach ein paar Wochen bzw. Monaten zuverlässig beurteilen kann.

Da gibts Wassereinlagerungen, die der Körper aufgrund von verschiedensten Umständen durchführt:
- wenig Bewegung
- Viel Sport kann kurzfristig auch Wasser binden, aber nach einer OP ist das ja unwahrscheinlich.
- Hormone
- Die Blase und der Darm bindet viel Wasser

Am besten einmal wöchentlich nach an einem Wochentag, der immer ähnlich verläuft nach einem Toilettengang messen :)

Viele Grüße
Holly

Nach Bauchstraffung mehr Gewicht

Hallo,

eine Bauchstraffung und Fettabsaugung bringt ja schon einiges. Zumindest bei mir ist damit der Bauch nach meiner Ernährungsumstellung wieder glatt geworden. Man hat zwar Narben danach, die nicht komplett weggehen (und ich hab einiges ausprobiert), aber insgesamt war das die einzige Lösung. Ich habe nach meinem Gewichtsverlust wirklich über 2 Jahre mit Sport uvm. versucht, dass der Bereich um meinen Bauch auch wieder schön aussieht. Hat nichts geholfen ... Danach bin ich zum Arzt und hab die Haut straffen lassen und jetzt ist der Bauch wieder vorzeigbar.

Danach habe ich auch wieder ein paar Kilo über Weihnachten zugenommen, aber die Haut bleibt da ausser dem verdeckten Teil mit den Narben einfach viel schöner. Die Kilo konnte ich dann tatsächlich mit Sport im Frühjahr gleich wieder wegtrainieren :)
Grüße Amylie39

Nach Bauchstraffung mehr Gewicht

Wenn ich das so lese ist die Bauchstraffung nicht dazu geeignet abzunehmen? Dann brauch ich zusätzlich noch eine Fettabsaugung, die dann wieder extra kostet? Wenn ich sehe, was das schon einzeln kostet, dann ist das ganz schön viel Geld für einen schlankeren Bauch.

Ich würde eigentlich gerne den Bereich mit der Schwangerschaftsnarbe straffen lassen. Bei dem Notkaiserschnitt haben die Ärzte in der Nacht nicht gerade auf eine schöne Narbe geachtet. Gleichzeitig möchte ich auch das hartknäckige Fett in dem Bereich an den Seiten los werden.

Hat eine von Euch Erfahrungen mit mit so einer OP?
GLG Dalia

Nach Bauchstraffung mehr Gewicht

Hi,

wie bei vielen Angeboten aus der Welt der Plastischen Chirurgie hilft die Bauchstraffung als OP auf jeden Fall schnell und gut. Aber wenn Du willst, dass das Ergebnis länger hält, musst Du Deinen Lebensstil umstellen und dich anders ernähren und eventuell auch Sport treiben.

Mir war das schon vor der OP auch klar und ich habe mir entsprechende Pläne gemacht. Ein bisschen Anlaufzeit und viel Motivation aus der Familie brauchte ich bis ich dann einfach jeden zweiten Tag Joggen war und vor abends dann keine Kohlenhydrate mehr gegessen habe.

Das Gute an der Bauchstraffung war, dass ich am Anfang eher nicht zugenommen habe. Ich konnte mehr Essen ohne das es angeschlagen hat. Mit dem mehr Essen die ersten 2 Monate habe ich zwar Gewicht zugenommen, aber es ist auch schnell wieder weniger geworden, als ich mit Sport und Ernährungsumstellung angefangen habe. Das war vor der OP nicht so. Vorher habe ich mit weniger Essen zwar an Gewicht verloren, aber bei einmal Sündigen war alles sofort wieder wie vorher.

Grüße Joel