Altersflecken: Bleichcreme oder Peeling

Deutsch

Foren: 

Thema: 

Hallo
ich würde gerne die ersten Pigmentflecken an den Händen entfernen lassen. Es gibt ja wohl mehrere Methoden um diese entfernen zu lassen. Lasern mag ich nicht und ist mir zu teuer. Am besten eine Heimanwender Lösung wie Cremes oder Peeling. Was ist denn am besten aus Eurer Erfahrung geeignet?
VG Kitti

Altersflecken: Bleichcreme oder Peeling

Hi Kitti,

also ich wende seit knapp 2 Jahren Alterscremes für die ersten Pigmentflecken an. Peelings gehen unterschiedlich tief und sind mir aktuell noch zu heftig. Die Cremes haben meist ähnliche Wirkstoffe wie Hydrochinon, Brunnenkresse u.a. Die Stellen, die eingecremt werden bleichen aus und neue Pigmente bilden sich auch schwerer. Man muss ein bisschen Geduld mitbringen, denn die Wirkung braucht ein paar Wochen und hilft natürlich nur die Haut an den Stellen zu bleichen. Ein perfektes Hautbild über das ganze Jahr erhält man damit nicht.
Gutes Gelingen Melina

Altersflecken: Bleichcreme oder Peeling

Hi Kitti,
am besten verwendest Du Peelings die nicht zu tief oder zu wenig tief wirken. Geeignet dafür sind Peelings mit Trichloressigsäure niedrig dosiert oder hoch konzentrierte Fruchtsäuren. Da bei Peelings ja Wunden in der Haut entstehen und bei einem zu tiefem Peeling der Schaden größer als der Nutzen ist würde ich das immer von einem Spezialisten machen lassen oder Du tastest Dich langsam ran :)
Viel Glück Amra

Altersflecken: Bleichcreme oder Peeling

Hallo zusammen,

Das Pigment Melanin wird in bestimmten Hautzellen produziert, das an angrenzende Zellen weitergegeben und eingelagert wird. Melanin schützt die DNA in den tieferen Hautzellen. Je nach Veranlagung bzw. den Genen verfügt man über einen gewissen Melaningehalt. Je weniger Melaningehalt hat und je mehr man UV-Strahlung im Leben abbekommen hat, desto eher kriegt man die Altersflecken.

Daher ist mein bester Rat: Setzt Euch möglichst wenig UV-Strahlung aus, besonders wenn man ein heller Hauttyp ist.

GLG
Nadine

Bleichcreme oder Peeling

Hallo
Lieben Dank für die Antworten. Ich dachte Altersflecken kommen je nach Veranlagung sowieso im Alter und man kann nur wenig dagegen tun. Dann werde ich es mal mit einem mittleren Peeling probieren und ein bisschen mehr auf die Sonne achten.

Bleichcremes und Hausmittel mit ähnlicher Wirkung streiche ich erstmal aus den möglichen Optionen.

GLG Kitti

Bleichcreme oder Peeling

Hallo zusammen

Apropos Cremes und Peelings, so teuer ist Lasern auch nicht und man hat schneller ein Ergebnis. Meine Schwester ist Dermatologin und bietet auch ästhetische Laser OPs an. Ich habe mir von ihr meine ersten Altersflecken auf dem Handrücken mit dem Laser entfernen lassen. Mit lokaler Anästhesie ist der Eingriff gar nicht schlimm. Danach gut kühlen und zwei Monate nicht mehr unnötig in die Sonne (Ich hab ein Pflaster drauf). Das Ergebnis ist perfekt.

Klar kann man den Prozess nicht aufhalten, aber man kann so alles noch ein bisschen nach hinten schieben :)

Bleichcreme oder Peeling

Hallo,

ich würde mir auch gerne die Altersflecken entfernen lassen. Bin mir aber nicht sicher ob das mit Lasern wirklich sein muss, wenn es auch Peelings gibt. Gibt es denn Studien welche Behandlung besser geeignet ist und vor allem bei welcher Methode nach der Behandlung die Haut sich wieder am besten regeneriert?

Vielen Dank Susanne

Bleichcreme oder Peeling

Chemische Peelings finde ich für die Hände ganz ok, wenn man im Büro arbeitet und die Hände nach der Behandlung dann in Ruhe heilen können. Ansonsten sind Peelings mit hohem Säuregehalt vielleicht nicht die richtige Wahl, wenn die Hände oft mit Wasser in Berührung kommen. Dann würde ich mittlerweile lieber mehr Geld für Lasern ausgeben.

Letzten Monat habe ich mir das erste Mal einen Fleck weglasern lassen und muss sagen dass die Haut wirklich nur die ersten paar Stunden sehr gestresst war, aber dann am nächsten Tag bereits kaum noch was zu spüren war. Von der Behandlung her ist es also toll, aber die Kosten für die paar Sekunden Arbeit, die der Arzt damit hat sind ja schon extrem. Der Hautarzt in München wollte dafür 120 Euro.

GLG Hamza

Bleichcreme oder Peeling

Ich habe schon früh mit allen möglichen Bleichmitteln meine Flecken auf der Haut gebleicht. Meistens im Spätherbst, weil dann die Haut über den Tag hinweg deutlich weniger UV Strahlen ausgesetzt ist. So ging das in meinen zwanziger Jahren mit Sommersprossen schon ganz gut. Jetzt habe ich auf die gleiche Weise meine ersten Altersflecken so behandelt.

Klar gehen die Flecken eigentlich nie komplett weg, aber sie verblassen so stark, dass mein Hautbild einfach viel schöner war. Erst am Ende des Sommers waren die Altersflecken dann wieder stärker da. Ich finde die Lösung immer noch besser, als die Haut mit einem Laser zu verbrennen.

VG Stina

Bleichcreme oder Peeling

Wenn man sich als heller Hauttyp oft in die pralle Sonne legt und später dann wundert, dass die Altersflecken früh und stark erscheinen ist das echt nur komisch. Die viele UV Strahlung schädigt die Haut ja nachhaltig und nicht nur einen Sommer lang, das kann man dann nicht einfach so wieder wegpeelen. Ein starkes chemisches Peeling ist dann zusätzlich noch eine Verletzung der Haut, die man sich auch noch freiwillig selbst zu fügt. Was mit so einer Haut dann im Alter passiert ist sicher krankhafter als eine Haut die lange vor UV Strahlung geschützt und weniger oft verletzt wurde. Ich bin mir sicher, dass ein intelligenter Umgang mit Strahlung durch Sonnenschutz weit mehr bringt als jede Bleichcreme und Peeling. Ich bin so jedenfalls meine Sommersprossen an den Händen und im Gesicht losgeworden.

LG Ronja

Bleichcreme oder Peeling

Hi ,
ich habe letzten Herbst und Winter meine Hände durchgehend mit einer Bleichcreme behandelt. Bis die Flecken etwas bleicher wurden hat es schon viele Wochen gedauert. Es wurden aber nicht nur die Flecken bleicher, sondern die ganze Haut, was aber beim Übergang vom Herbst in den Winter auch nichts besonderes ist.
Die Flecken waren erst kurz vor dem Beginn des Frühlings etwas stärker als sonst im Vergleich zu ihrer Umgebung gebleicht. Diesen Sommer kamen aber viele der Flecken wieder an der gleichen Stelle wie im Jahr zuvor. Der einzige Unterschied war, dass kleinere Flecken nicht mehr an den alten Stellen zu sehen waren. Insgesamt ist es mir den Aufwand nicht mehr wert.
GLG Ella