Aktuelle Themen

Oberarm Straffung

Thema: 

Eine Oberarmstraffung oder Dermolipektomie wird in den meisten Fällen bei Frauen vorgenommen. Der dazu nötige Schnitt wird von der Achselhöhle bis zum Ellenbogen durchgeführt.

Am Oberarm verbleiben innen längere Narben. Dieses Problem kann meist ohne sehr großen Aufwand mit der oben beschriebenen Operationsmethode durchgeführt werden. Oftmals ist im Alter viel überschüssige Haut an der Innenseite des Oberarmes vorhanden, die mit diesem Schnitt entfernt wird. Anschließend werden die Hautränder wieder zusammengenäht und verbunden.

Das Ergebnis ist meist sehr gut und hält viele Jahre.

Preis - Kosten in Euro: 

4500 - 6500

Fazit: 

OperationsartVollnarkose
Operationsdauerca. 1 - 2 Stunden
Krankenhausaufenthaltca. 1 - 3 Tage, seltener wird dieser Eingriff ambulant durchgeführt
Arbeitsfähigkeitnach ca. 3 Wochen. Beschwerden bestehen doppelt so lang
RisikenInfektionen, Nachblutungen, evtl. Lymphstau
Haltbarkeitnicht dauerhaft (meist 6 - höchstens 10 Jahre), weil die Haut auch hier dem Alterungsprozess unterworfen ist

Ratgeber: 

nach der Operation:

  • für mehrere Wochen kein Sport
  • keine Sauna
  • keine körperlichen Anstrengungen
  • fester Armverband für einige Wochen

Google Anzeige

Kommentare

Freitag, Juli 28, 2017 - 17:51
Ricardo28

Meine Hände waren schon mit Ende 30 total runzelig durch meine Arbeit hinter der Bar und als Aushilfe in der Küche. Ich hab es zuerst mit einem Tipp von einer Bekannten und einer Creme versucht, die einerseits von Flüssigkeiten schützt, aber andererseits auch aktmungsaktiv war und die Haut feucht gehalten hat. Die Creme gabs als Tube rezeptfrei und hat für die Arbeit an der Bar ganz gut gewirkt. Bei den Küchenarbeiten braucht es aber Arbeitshandschuhe und das ging bei mir gar nicht, also hab ich danach die Filler ausprobiert. Für mich ist das erstmal so eine ganz gute Lösung, ausser jemand hier hat noch eine bessere Idee?
Grüße Ric

Anzahl an Kommentaren: 8
Mittwoch, September 13, 2017 - 21:42
Enie-18

Hallo,
ja mit Anfang 40 kann man auch sehr beanspruchte Haut noch mit Hand-Cremes für den Tag faltenfreier aussehen lassen. Ich denke aber auch, dass mit einer Umstellung beim Waschen die Hände sich schon deutlich regenerieren können. Wenn Du weniger oft die Hände wäschst und nach dem Waschen dann rückfettende Cremes verwendest, dann sollte das schon enorm helfen. Dann lass einfach mal die Creme 2 Wochen lang weg und Du wirst sehen, in welchem Masse sich die Haut regeneriert hat.
LG Ennie

Anzahl an Kommentaren: 7
Sonntag, November 17, 2019 - 22:31
Yladrim29

Danke für den Tipp! Ich habe mir jetzt auch den Test angesehen und es ist interessant, wie eine ganze Industrie mit so vielen Produkten auf dem Markt Milliarden umsetzt, die im Grunde keine langfristige Verbesserungen bringen, sondern nur über den Tag das Hautbild verbessern. Nach meiner bisherigen Recherche macht dann entweder Lasern oder ein hartes chemisches Peeling Sinn um ein langfristig gutes Ergebnis zu haben. Peeling ist billiger, aber auch schmerzhafter und braucht deutlich länger in der Heilung. Lasern ist insgesamt deutlich besser, aber kostet leider schnell einige hundert Euro.
Ich würde mich freuen, wenn sich jemand melden könnte, der mit beidem Erfahrung hat.
Grüsse Yladrim

Anzahl an Kommentaren: 7
Montag, Mai 5, 2014 - 18:36
kerstin22

Hi Kerstin,

mir ging es ähnlich wie Dir, aber ich habe das mit Training mit Fitnessstudio an den Armen einigermassen wieder hingekriegt. Allerdings hat es fast 1,5 Jahre gedauert bis ich wieder zufrieden in den Spiegel schauen konnte. Mein Freund hat mich da sehr unterstützt. Das muss man auch durchziehen sonst kommt es ja zum bekannten JoJo-Effekt und Dir hilft dann wirklich nur noch die OP. Die Hautfalten am Bauch habe ich dann allerdings operieren lassen. Da hatte ich HAutüberschuss, der nicht mehr wegging.
GLG Kerstin

Anzahl an Kommentaren: 2
Mittwoch, Januar 9, 2019 - 21:36
Vivien-47

Hi zusammen,
wir haben beim Pflanzengrosshandel tatsächlich mal Handseifen mit genommen, obwohl wir seit Jahren nur noch Flüssigseife aus den Discounter Drogerie Märkten einsetzen. Die Seife die dafür verwendet wurde war nur Kernseife mit etwas Parfüm. Meine Haut ist davon so viel besser geworden, dass ich mir danach reine billige Kernseife gekauft habe und es wurde immer besser.
Ich benutzte seit 1,5 Jahren jetzt nur noch Kernseife, die erstens sehr viel günstiger und zweitens das Hautbild der Hände stark verbessert hat. Das kostet fast nichts und bringt sehr viel mehr als so einige teure Handcremes. Probiert es einfach mal aus und innnerhalb von 2 Tagen sollte sich die Haut schon viel besser anfühlen und entsprechend aussehen.

LG Vivien

Anzahl an Kommentaren: 8