Aktuelle Themen

Besenreiser - Verödung

Thema: 

Eine Behandlungsmethode zur Reduzierung der Besenreiser ist die Verödung (Sklerotherapie). Hierzu wird ein Mittel in die betreffenden Adern eingespritzt, durch die daraufhin entstehende Entzündung im Gewebe verkleben die Venen, so dass kein Blut mehr durchfließen kann.
 
Die abgelösten Gewebeteilchen werden durch die Lymphbahnen wieder ausgeschieden. In der Zeit einer Schwangerschaft sollte dieser Eingriff nicht vorgenommen werden. 

Preis - Kosten in Euro: 

70

Fazit: 

Operationsartmeist ambulant, es können aber mehrere Sitzungen nötig sein
Operationsdauerje nach Menge mindestens 0,5 - 1 Stunde
Arbeitsfähigkeitnach 2 - 3 Tagen
Risiken
  • es können wieder neue Besenreiser an anderer Stelle entstehen
  • wenn der Arzt die kleinen Adern nicht genau trifft, können braune Stellen entstehen

Ratgeber: 

vor der Operation:

  • für mehrere Wochen keinerlei Sonnenbestrahlung

 
nach der Operation:

  • Unbedingtes Tragen von elastischen Binden für mindestens 1 Woche
  • auch nach dem Veröden keinerlei Sonnenbestrahlungen irgendwelcher Art für mehrere Wochen
  • keinerlei Hitze (z.B. Sauna) für mehrere Wochen

 
Rat für die Zukunft:

  • häufiges kaltes Duschen an den Beinen
  • Hochlagern der Beine
  • häufiges Bewegen der Beine (Sport: Schwimmen, Laufen, Joggen etc.)

Google Anzeige

Kommentare

Montag, August 31, 2015 - 18:05
FrannyFFM

Hi,

wenn Du nach einem Jahr immer noch hängende Hautfalten hast, dann hast Du zu schnell abgenommen und die Haut kann sich nicht mehr selbst ausreichend zurückbilden. Cremes werden Dir da auch nicht weiterhelfen. Für den Anfang hätte ich Dir geraten viel Bewegung, Schwimmen und Massagen und dann mal schauen, wie sich die Haut innerhalb von einem Jahr zurückbilden kann.

Aber so bleibt Dir meiner Meinung nach nur noch der Gang zum Schönheitschirurgen.
Viele Glück Franny

Anzahl an Kommentaren: 8
Freitag, September 25, 2015 - 13:34
WhitePerl

Mit über 30 wird sich bei so einer schnellen und starken Diät (oder war es was anderes?) die Haut ganz sicher nicht mehr komplett zurückbilden. Eine Chance auf ein Zurückbilden der Haut hat Du maximal in der Wachstumsphase, also bis ca. zur Volljährigkeit.

Und Cremes kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen, bringen bei einer Hautrückbildung in dem Bereich eh nichts mehr. Einzig sinnvoll war bei mir die Narbencreme.

Mach einen Termin bei mind. 2 Chirurgen mit Erfahrungen in dem Bereich, dann hast Du wieder eine straffe Haut, allerdings mit sichtbaren Narben an den Beinen.

Mir war es das allerdings Wert. Denn mit zunehmenden Alter wird es ja nicht besser :)

Alles Gute

Anzahl an Kommentaren: 8
Mittwoch, Februar 11, 2015 - 15:31
Kappa

Hallo,

man muss viel Geduld bei großen und alten Narben haben, wenn man keine Hauttransplantation in Erwägung zieht. Mit Kunsthaut und Hauttransplantation habe ich zwar keine Erfahrung, aber bei meinem Freund, der sich bei dem Unfall mit mir verbrannte wurde Haut auf den Unterarm transplantiert und es sah anfangs schneller besser aus als bei mir.

Meine Verbrennung war auch am Unterarm und an der Hand. Ich habe mich 4 Mal mit einem Fraxel-Laser behandeln lassen und mit jeder Behandlung wurde es besser. Allerdings musst Du dafür schon mindestens ein halbes Jahr bis Jahr einplanen.

Jetzt sieht mein Arm deutlich besser aus als der meines Freundes, bei dem man immer noch die Narben an dem Übergang zum Hauttransplantat sieht. Allerdings hat ihn die OP nichts gekostet und mich 1800 Euro.

Grüße kappa

Anzahl an Kommentaren: 2
Donnerstag, November 24, 2016 - 22:38
Tom28

Hi,

meine Frau und ich hatten die gleichen Probleme. Die Fussgelenke waren so dick, dass es echt schwierig mit Schuhen wurde und ich dann irgendwann die Hoffnung verloren hatte, dass es von alleine wieder verschwindet. Da wir aber extrem selten beim Arzt sind und uns mit Mitte dreissig von einem Arzt auch keine unnötigen Medikamente verschreiben lassen wollen, haben wir es diesen Sommer mit einfachen Hausmitteln versucht. Und es gut funktioniert!

Wir haben im Sommer täglich 2 x 30 Minuten Spaziergänge mit kurzen Joggingeinlagen früh und abends durchgezogen und dann Abends die Fussgelenke mit kaltem und warem Wasser ein paar mal abgeduscht. Das hat nach einer Woche schon so gut geholfen, dass wir es den ganzen Sommer über praktiziert haben. Und jetzt sind die Fussgelenke wieder in einem normalen Niveau. Ich hoffe das hilft einigen ...

Grüße Tom

Anzahl an Kommentaren: 3
Donnerstag, Januar 5, 2017 - 17:52
Damon_17

Hi,

mein Onkel hat sich die Haare auch vom Körper versetzen lassen. Die OP an sich war zwar ohne Probleme und man hat nicht viele gesehen, aber kurz darauf nach 2 -3 Jahren hatte er wieder kahle Stellen, die dann grösser wurden.
Soweit ich mich erinnere waren die neuen Haare auch irgendwie komisch. Vor allem am Anfang waren die neuen Haare kürzer als der Rest und er musste sich dann eine neue Frisur zulegen :)

Aber wenn die Haare auch länger nicht wieder ausfallen, ist die Methode mit dem einzelnen Haarversetzen nicht schlecht.

VG Damon

Anzahl an Kommentaren: 3