Aktuelle Themen

Dauerhaft schlanke Waden

Thema: 

Vorwiegend leiden Männer unter einer zu dicken Wade, meist durch zu viel körperliches Training hervorgerufen.  Sind die Waden optisch sehr unterschiedlich zueinander, kann die plastische Chirurgie helfen, da es sich meist um Muskelgewebe handelt.

Grundsätzlich wird von einer Operation abgeraten, da durch die Entfernung eines Muskels eine Gehbehinderung möglich sein könnte, auch wenn nur ein Teil eines Muskels dem ästhetischen Effekt geopfert werden soll.
 
Ist der Plastische Chirurg einverstanden und wird die Operation durchgeführt, kann der Erfolg meist anhaltend sein: Eine Wadenverkleinerung kann um ca. 5 cm (bis höchstens 8 cm) durchgeführt werden.

Preis - Kosten in Euro: 

3500 - 6000

Fazit: 

Operationsartmeist Vollnarkose
4 Schnitte ca. 6 cm lang (Achillessehne,Kniekehle) um den Muskel zu durchtrennen und dann heraus-ziehen zu können. Nur 2 Schnitte in der Kniekehle, um den Muskel verdünnen zu können.
Krankenhausaufenthalt1 - 2 Tage
Arbeitsfähigkeitnach ca. 3 Wochen. Beschwerden bestehen doppelt so lang.
Risikenje nach Alter kann später eine zusätzliche Hautstraffung nötig sein. Bewegungs-einschränkung des Fußes möglich
Erfolgsbeurteilungnach frühestens 3 Monaten

Ratgeber: 

Nach der Operation:

  • sofortige leichte Bewegung der Beine bereits im Krankenhaus
  • Kompressionsverbände
  • ca. 3 Monate keinerlei Sport oder sonstige, schwere körperliche Arbeit

Google Anzeige

Kommentare

Samstag, April 4, 2015 - 14:56
SavilaRoma

Ich hab mein OP mit 34 durchführen lassen. Bei mir war es ähnlich wie bei Dir. Ich habe mich nach meiner Scheidung fast nur noch von Kaffee und Zigaretten ernährt. Dabei ist mein Gewicht von 96 Kilo auf 74 Kilo gefallen und meine Haut hing besonders an den Beinen dann ganz schlimm runter.

Anfangs war mir das alles egal, aber 1 Jahr später wollte ich einfach im Sommer wieder raus unter Leute. Dann hab ich mir verschiedenen Kliniken angesehen und mich schliesslich für eine Klinik in Darmstadt entschieden, die OPs anbietet, bei der man die Narben unter dem Bikini verstecken kann.

2 Jahre danach bin ich überzeugt, das war die beste Lösung für mich. Informiere Dich gründlich, denn hässliche Narben sind nicht unbedingt schöner als die Hautlappen.

GLG Salvia

Anzahl an Kommentaren: 8
Mittwoch, Oktober 16, 2019 - 08:15
Maila-59

Hallo,
ich hatte meine Hautstraffungen über den ganzen Körper verteilt und es hat 2,5 Jahre gedauert bis die letzte Straffung vorbei war. Man muss an allen Schnittlinien Narbencreme über Monate täglich auftragen, damit die Rötungen abklingen und das Gewebe an den Stellen weicher wird. Auch jetzt nachdem die letzte Straffung über 2 Jahre her ist sieht man die Schnitte immer noch relativ deutlich. Trotzdem finde ich es deutlich besser als die vielen Hautfalten nach meiner Magen OP. Aktuell überlege ich noch die Narben mit Tattoos oder Permanent Makeup zu verstecken.
GLG Maila

Anzahl an Kommentaren: 8
Montag, Dezember 5, 2016 - 15:06
Felicia30

Hallo zusammen,

mich würde das Thema für meinen Mann interessieren :) Körperhaare gibt es ja genug und mich würde es sehr interessieren, wie zuverlässig die Methode funktioniert. Dabei geht es mir aber weniger um die Haarverpflanzung an sich, sondern um die Quote oder Wahrscheinlichkeit wie viele von diesen haaren an der neuen Stelle dann dann überhaupt anwachsen. Und selbst wenn die Haare die Versetzung überleben, wie viele überleben dann die nächsten paar Jahre?

Die eigentliche Ursache des Haarausfalls mit der Haarverpflanzung ja nicht behoben oder?

GLG Felicia

Anzahl an Kommentaren: 3
Freitag, Januar 3, 2014 - 14:54
Eva91

Hi,

also Du musst nicht unbegingt radikal abnehmen bzw. Fett los werden, um Cellulitis zu reduzieren, schließlich trifft es genauso auch dünne Frauen (Ca 97% der Frauen werden mit der Orangenhaut im Verlauf des Lebens konfrontiert) Da die meisten Diäten oft nur kurzfristige Veränderungen erzielen führt dies mit dem JOJO-Effekt eher dazu, dass die Haut immer wieder neuen Belastungen wie einer Dehnung ausgesetzt ist. Besser ist es über 10 bis 20 Monate den Stoffwechsel und Muskelaufbau zu verbessern, so dass das Fett wieder schnell und gut abgebaut werden kann. Dabei muss man auch auf die richtige Sportart achten. Geeignet ist jeder Sport ohne Erschütterungen wie der Stepper oder Radfahren :)

Liebe Grüße,
Eva

Anzahl an Kommentaren: 3
Freitag, Dezember 2, 2016 - 04:00
Holly17

Hi Anouk,

ja das ist mittlerweile möglich! Noch vor ein paar Jahren waren Körperhaare nicht praktikabel einsetzbar. Dies lag vor allem daran, daß lange Zeit die Hautstreifen-Methode in der Haartransplantation eingesetzt wurde. Bei der Methode wird ein Hautstreifen vom Hinterkopf weggeschnitten, aus dem dann die vielen Haartransplantate durch Zerteilung des Steifens gewonnen werden.

Dadurch sind unschöne Narben am Hinterkopf entstanden. Das kann man durch längere Haare vor allem am Hinterkopf gut verdecken. In anderen Körperregionen ist das schon viel schwieriger. Darum kann man mit der Hautstreifen-Methode keine Körperhaare entnehmen. Bei der FUE-Methode wird kein Hautstreifen weggeschnitten, sondern die Haare werden mittels feinster Hohlnadeln einzeln entnommen. Aufgrund dieser feinen Entnahmetechnik bleiben die Areale fast narbenfrei und können auch für Körperhaare eingesetzt werden

Liebe Grüße Holly

Anzahl an Kommentaren: 3