Aktuelle Themen

Besenreiser Laserbehandlung

Thema: 

Der IPL (intense pulsed light) kommt bei sehr kleinen Besenreisern zur Anwendung, d.h. wenn die störenden Äderchen noch einen geringen Durchmesser haben. Vor der Behandlung sollte das entsprechende Gebiet gekühlt werden, da die Adern durch den Laser verdampfen und durch den Laser viel Hitze im Gefäß entwickelt wird. Millimeterweise wird so das entsprechende Blutgefäß bearbeitet. Die Haut selbst wird durch die Kühlung geschont.

Unterschied IPL und Laser

Ein Laser arbeitet sehr punktuell. IPL-Licht kann mehr gestreut werden und damit größere Flächen behandeln. Die Laserbehandlung arbeitet mit einer fixen Wellenlänge, IPL-Technik kann mit einem ganzen Lichtspektrum arbeiten, der mit Filtern beschränkt wird.

Gegen Besenreiser

Der rote Blutfarbstoff im Gefäß und die entsprechende Gefäßwand wird mit dem IPL-Licht kurz stark erhitzt. Die extreme Hitze , die kurz auf das Gefäß einwirkt, führt zur Blutgerinnung im Gefäß und einer Erwärmung der Gefäßwand. Der Bereiche des Gefäße sind nach der Behandlung nicht mehr funktional und die Gefäßüberreste werden vom Körper abtransportiert.

Die Behandlung von Besenreisern dauert in der Regel 15 Minuten. Je nach Größe und Dicke der Gefäße sind 3 bis 5 Behandlungen notwendig. Nach der Behandlung der Besenreiser mit einem IPL-Licht kann man direkt wieder arbeiten. Maximal muss man 3 Tage pausieren. Nur schwere körperliche Arbeiten sollte eine Woche lang vermeiden.

Krampfadern und Besenreiser

Eine frühe Behandlung von Venenleiden ist sinnvoll. da sich die Besenreiser zu Krampfadern entwicklen können. So können sich aus den behandelten Gefäßen keine größeren Probleme entwickeln wie Thrombosen.

Narben

Im Rahmen der IPL-Licht Behandlung bleiben keine sichtbaren Narben zurück.

Preis - Kosten in Euro: 

150

Fazit: 

Operationsart

Lokalanästhesie

Operationsdauer

ca. 15 bis 30 Minuten

Arbeitsfähigkeit

 nach 1 - 3 Tagen

Risiken

  • Schwellungen
  • Hautflecken
  • Blutergüsse
  • Thrombose

Ratgeber: 

vor der Operation:

  • keinerlei Sonnenbestrahlung einige Wochen vor dem Eingriff

 
nach der Operation:

  • dunklere Hauttypen sollten von dieser Behandlung Abstand nehmen
  • für mehrere Wochen keine Sonnenbestrahlung
  • für mehrere Wochen keine heißen Bäder, Sauna etc.
  • Beine oft hochlagern
  • Beine oft kalt abduschen
  • kurze Zeit nach dem Eingriff wieder Laufen, Schwimmen, Joggen erlaubt
  • Kompressionsstrümpfe tragen (Thrombose) für eine Woche
  • Sport erst nach einer Woche langsam beginnen
  • Beinlastige Sportarten für 4-6 Wochen vermeiden (Fußball, Beachvolleyball ...)

Verwandte Themen: 

Google Anzeige