Brust nach dem Stillen operieren?

Deutsch

Foren: 

Thema: 

Hi,

ich habe einen Sohn und ihn auch seit einem Jahr abgestillt. Die Brust war während der Stillzeit ziemlich groß und hängt jetzt trotz des Trainings nach Schwangerschaft. Ich habe das Vertrauen in die Übungen verloren und würde eigentlich ganz gerne wieder so eine große Brust wie während der Schwangerschaft haben. Habt ihr Tipps wie es ohne OP geht, die Brust wieder auf die Größe während der Schwangerschaft zu kriegen?

Liebe Grüße Lauri

Brust nach dem Stillen operieren?

Hi Lauri,
meiner Erfahrung nach gibt es keinen "natürlichem" Weg um die Brust zu vergrößern. Wenn Du im Internet recherchierst, dann stösst Du auf Methoden mit Pillen, die Einflluss auf den Hormonspiegel nehmen und total abwegige Methoden mit Hypnose.Ich habe die Hypnose erfolglos ausprobiert. Am Ende wollte der Hyponotiseur mir helfen mein Brustideal zu überdenken ...

Danach bin ich erstmal wieder zu Pushup BHs übergegangen, aber das macht auch nicht dauerhaft glücklich. Ich bin auch am überlegen und wäre für Vorschläge dankbar.
GLG Selicia

Brust nach dem Stillen operieren?

Hi Laurin,

Während der Schwangerschaft sorgt ein hoher Östrogenspiegel für das Wachstum der Brüste. Diese Hormonausschüttung in Form der Pille oder als Spritze kann zu einem Brustwachstum auch ausserhalb der Schwangerschaft führen. Allerdings gibt es dabei erhebliche Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme, Bluthochdruck, erhöhtes Tumor-Risiko usw...

Sobald man die Hormonbehandlung bei Erwachsenen absetzt schrumpft die Brust wieder auf die Größe wie vor der Behandlung. Dabei reduziert sich vor allem das Brustgewebe. Die überschüssige Haut und der grössere Burstwarzenhof schrumpfen jedoch nicht einfach mit. Je nach Alter bildet sich die Haut auch ohne grössere Falten und Dehnungsstreifen zurück.
LG Fauna

Brust nach dem Stillen operieren?

Hallo,
meine Brustop nach dem ersten Kind war mir im Nachhinein zu früh. Wenn ich nochmal die Wahl hätte, dann würde ich warten bzw. es nochmal mit Alternativen probieren. Nach der OP wurde ich nochmal schwanger und ich hatte dann riesige Probleme beim Stillen, obwohl die Milchgänge bei der OP laut meinem Chirurgen nicht verletzt wurden.
Ausserdem musste ich nach ca. 1,5 Jahren nach der Geburt meines zweiten Kindes dann nochmal teuer nachkorrigieren lassen, so dass sich die erste OP überhaupt nicht gelohnt hat.

LG Madita