Google Anzeige

Aktuelles Thema

Für Brustimplantate gibt es Zertifizierungen für verschiedene Typen und Formen. Frauen können zwischen unterschiedlichen Implantat-Volumen, Implantat-Formen und Implantat-Typen auswählen. Schlanke Frauen haben weniger Gewebe im Brustbereich und tragen das Implantat lieber unter statt über dem…

Suche nach Fachärzten in Ihrer Umgebung

Kommentare

Freitag, Januar 29, 2016 - 21:52
Soraya-1982

Hi Natalie,
ob das Geldmacherei der Ärzte ist kann ich nicht beurteilen. Ich denke auch, dass das Du für dich selbst entscheiden solltest, was Dir wichtig ist. Es gibt meiner Meinung nach 2 Möglichkeiten. Entweder Du gehst regelmässig in kurzen Abständen zur Vorsorgeuntersuchung und kannst dann noch rechtzeitig reagieren oder Du lässt Dir gleich beide Brüste ampotieren. Amputation gibt Dir zwar eine innere Sicherheit, aber das hat vor allem in Deinem Alter viele einschränkende Auswirkungen hinsichtlich Familienplanung.

Ich habe mich für eine beidseitige Amputation entschieden, allerdings erst als in meiner rechten Brust der Krebs diagnostiziert wurde. Ich bin allerdings auch schon 48 und habe die Familienplanung abgeschlossen.

Alles Gute
Soraya

Anzahl an Kommentaren: 12
Samstag, Dezember 28, 2013 - 23:05
Surri

Brustimplantate haben in der Regel eine Lebensdauer zwischen 10 und 20 Jahren. Entscheidend für die Lebensdauer ist die Qualität des Implantats, die Operationsart bzw. Einsatz des Implantats und die Lebensweise. Wenn die Implantate häufig Druck und Stößen ausgesetzt sind verringert das natürlich die Lebensdauer.

Namhafte Hersteller geben an, dass nach 10 Jahren noch über 90% der Implantate halten, z.B. für Brustimplantate mit Kochsalzlösung.

Trotzdem kann man sich auch nicht vor Betrügern mit Markennamen schützen, wie vor kurzem der PIP-Skandal in Frankreich gezeigt hat, bei dem tausende Frauen Implantate mit Industrie-Silikon erhalten haben.

Implantate sollten also immer wieder vom Arzt überprüft werden und rechtzeitig ausgetauscht werden. Die Kosten sind bei einem intakten Implantat analog zum ersten Einsatz.

LG Surri

Anzahl an Kommentaren: 5
Samstag, Januar 2, 2016 - 10:18
Nayria-45

Hi Natalie,

ich hatte dazu bereits Gespräche mit einer Krebsspezialistin. Die meinte, dass es verschiedene Faktoren gibt, die das Krebsrisiko begünstigen können. Echte Nachweise für die Ursache des Krebs gibt es laut ihr aber immer noch nicht. Das mit dem genetischen Einfluss ist Zufall, das kenne ich auch so. Sonst wäre das in unserer grossen Familie schon aufgefallen. Da gab es aber immer nur vereinzelt Fälle und dann wieder nichts. Mir hat Sie nur gesagt, dass mein Brustkrebs-Risiko erhöht ist, weil ich schon seit ich 15 war die Pille nahm und Östrogen und Gestagen Therapien das Risikio statistisch steigern. Ich hab dann einfach die Pille abgesetzt und gehe seit dem regelmäßig zur Untersuchung. Bis jetzt ist alles gut :)

Liebe Grüße Nayria

Anzahl an Kommentaren: 12
Sonntag, Februar 18, 2018 - 14:06
Lotta_1995

Hallo,

In Deinem Alter sind die Brustwarzen nicht zu groß ist und Du wirst keine Bruststraffung brauchen. Bei einer geringen unsymmetrischen Abweichung kann die Brustwarze an der bisherigen Stelle verbleiben. Wenn die Abweichung vom Ideal und der Symmetrie zu groß ist, dann wird die Brustwarze abgetrennt ohne dabei die Milchgänge zu verletzten und danach an die neue Position versetzt.

Bei einer großen Abweichung ist der Eingriff entsprechend umfangreich. Das heisst Du kommst nicht mehr mit einer lokalen Betäubung aus und die Risiken sind deutlich höher. Bei Wundheilungsstörungen sieht die Brust dann unnatürlich und unsymmetrisch aus. Wenn der Chirurg die Milchgänge verletzt hast Du später Probleme beim Stillen. Das würde ich mir dann schon genau überlegen.

Liebe Grüße Lotta

Anzahl an Kommentaren: 7
Freitag, April 11, 2014 - 12:48
sonja11

Hi Alex
also in unseren Nachbarländern gibt es das Angebot deutllich günstiger für 4000 bis 8000 Euro. Das kommt darauf an was Du willst. Die Qualität in den Kliniken ist bei manchen ähnlich, aber das hängt von Deinem Anspüchen ab (Einfach mal in der Klinik nach den Erfahrungen in den Bereichen nachfragen und im Internet dann nach Forenbeiträgen dazu suchen und die Leute kontaktieren. Rechtlich gesehen ist es in Deutschland besser, wenn Du das Geld für einen evtuellen Rechtsstreit hast.
Viele Gück
Sonja

Anzahl an Kommentaren: 5

Kosten und Preise zur Plastischen Chirurgie

Die Kosten für ästhetische Eingriffe werden in der Regel nicht von Krankenkassen getragen. Aktuelle Preise finden Sie unter dem Punkt Preise.

Nicht gefunden was Sie suchen? Kommentieren Sie Ihre Vorstellungen und wir kümmern uns darum.

Fragen und Antworten der Community

Hi, ich bin 31 und die Geheimratsecken werden allmählich zu groß und auch am Hinterkopf lichtet es sich langsam. Nach meinen bisherigen Recherchen habe ich einen anlagebedingten Haarausfall und…
Hallo, ich habe mir im Alter von 34 vor 7 Jahren 350er Brustimplantate einsetzen lassen und würde jetzt gerne die Implantate herausnehmen lassen und natürlich modellieren lassen. Hat jemand…

Weiterführende Artikel zum Thema