Google Anzeige

Aktuelles Thema

Cellulite ist eine Veränderung des Fettgewebes am Po oder Oberschenkel von Frauen. Die dellenförmige Hautoberfläche erinnert an die "Haut" einer Orange. Es sind also nicht die eigentlichen Fettzellen, die diese Orangenhaut verursachen, sondern das Problem liegt in den Bindegewebswänden des…

Suche nach Fachärzten in Ihrer Umgebung

  • Arztsuche über die Landesärztekammer von Thürigen

    Finden Sie den richtigen Arzt über die offiziellen Landesärztekammern der einzelnen Bundesländer. So können Sie ohne Einfluß von Dritten den richtigen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie nach Qualifikation und Ort finden. (INFO: Ärztekammern bei Wikipedia)

    Arztsuche über die Kassenärztliche Vereinigung Thürigen

    Suchen Sie Ihren Arzt über die Kassenärztlichen Vereinigungen. Diesen gehören in Deutschland alle Ärzte und Psychotherapeuten an, die zur ambulanten Behandlung von Versicherten der Gesetzlichen Krankenversicherungen zugelassen oder ermächtigt sind (Vertragsärzte).  (INFO: Kassenärztliche Vereinigung bei Wikipedia)

    Facharzt-Suche als gebührenpflichtiger Service

    Sie möchten selbst nicht recherchieren? Auf Wunsch suchen wir für Sie den passenden Facharzt gegen eine Aufwandsgebühr von 50 Euro. Dazu kontaktieren Sie uns einfach per Mail mit Ihrem eigenen Mailprogramm ohne die Daten auf einem Server speichern zu müssen (anonym): Service per Mail an info@plastische-chirurgie-center.de.

Kommentare

Freitag, Dezember 6, 2013 - 22:15
Fila86
Hi Lis, ich hatte ein richtig hängendes Doppelkinn, das ich in weniger als einer Stunde ambulant absaugen lies. Mein Hals war zuerst gelb, dann dunkelblau, und am Ende grünbraun. Der Bluterguß war echt riesig und dabei muss man immer mit einrechnen, das die Ergüsse nach der OP noch nach unten wandern, d.h. über den eigentlichen OP-Bereich hinaus. Bei mir war das so schlimm, dass von den Schnitten am Kinn bis zum Halsansatz alles verfärbt war. Die Heilung des Bluterguß hat ewig gedauert. Nach 5 Wochen habe ich immer noch Hinweise auf den Bluterguß erkennen können, aber das Ergebnis ist super.
Anzahl an Kommentaren: 1
Dienstag, Dezember 29, 2015 - 16:33
Istariel27

Hi Tina,

wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann willst Du wieder so schlank wie vor der Geburt werden und 20 Kilo weniger wiegen. Bei der monatelangen Gewichtszunahme haben sich vermutlich nicht nur Deine Lebensgewohnheiten geändert, sondern auch bereits Dein Stoffwechsel. Ist wie bei vielen anderen auch ganz normal, dass Du dann mehr liegst und isst, anstatt im Fitness Studio auf dem Crosstrainer Deine Zeit zu verbringen.

Du machst also nichts falsch und Deine Figur wird Dir vermutlich erstmal so bleiben. Aber Du kannst nach der Stillzeit gleich wieder Deine Essensgewohnheiten umstellen und mit Deinem Kind auch öfters mal raus. Vielleicht freundest Du Dich ja mit dem Gedanken an, nimmst langsam ab und sparst Dir die OP.

Ich habs mit Trennkost hingekriegt, langsam aber sicher 9 Kilo abzunehmen und meine Haut hatte keinen Schaden davon getragen. Zu OPs habe ich mich damals auch informiert, aber das Problem ist, dass Du dann sowohl Fett absaugen, als auch eine Hautstraffung brauchst. Das wird dann schon ganz schön teuer. Meine Diät hats nach knapp 2 Jahren mit Unterbrechungen :) und viel Disziplin auch geschafft :)

LG Isi

Anzahl an Kommentaren: 1
Donnerstag, Februar 20, 2020 - 21:04
Ronja_53

Hi,

nachdem ich über 3 Jahre lang mit Sport und Ernährungsumstellung zwar meine alte Figur von vor dem Kaiserschnitt einigermaßen wiederbekommen habe, sind 3 Hautfalten bzw. Hautüberschuss am unteren Bauch und an den Seiten übrig geblieben. Ich hatte die Hoffnung aufgegeben, dass sich die Haut irgendwann wieder zurückbildet. Also bin ich zu einem Dermatologen und der hat mich an einen Plastischen Chirurgen verwiesen, der viel Erfahrungen mit der Bauchstraffung hat.
Der Arzt hat mir unter Vollnarkose noch ein paar kleine Fettdepots unter der Haut weggesaugt und dann mit einem Schnitt am unteren Bauch die Haut so gestrafft, dass ich mit Bikini jetzt einen Bauch wie mit 25 wiederhabe. Für die Narbe habe ich eine spezielle Creme bekommen und jetzt sieht man nur noch einen dünnen leicht rötlichen Verlauf der Narbe.
Liebe Grüße
Ronja

Anzahl an Kommentaren: 3
Samstag, Februar 22, 2014 - 13:56
anja95

Ich steh zwar noch am Anfang der Heilung, aber ich denke Du musst Dir keine Sorgen machen. 2 Freundinnen (die mich zu OP überredet haben) hatten das ähnlich. Ich stehe jetzt stündlich auf und bewege mich für 15 Minuten. Dazu dann noch ganz viel Trinken.

Vor 3 Tagen habe ich mir Fett absaugen lassen, Beine und Bauch, insgesamt 4 Liter. Jetzt nach der OP sind eigentlich nur mir die fehlenden Kilos aufgefallen. Das ist auf jeden Fall ein wenig enttäuschend, auch wenn der Arzt meinte, dass zuerst die Schwellungen abklingen müssen.

Egal ... sobald ich kann mache ich wieder Sport und achte auf die Ernährung, jedenfalls nie wieder eine Diät, sondern eher ausgewogene Ernährung. Das mit der Diät ist Mist ... Du nimmst nur ab und dann wieder mehr zu. Zumindest ging es mir und meinen Freundinnen so. Mit der OP habe ich jetzt die hartknäckigen Fettzellen weg und viel Geld für die OP ausgegeben. Damit das nicht umsonst war, werd ich ab jetzt aufpassen. Ich will ja mein Geld nicht zum Fenster rauswerfen.

GLG Anja

Anzahl an Kommentaren: 2
Mittwoch, Februar 17, 2016 - 17:34
Ada-Schröder45

Hi zusammen,

wenn Du so eine Figur hast würde ich auch vermuten, dass DU noch deutlich unter 30 bist. Damit hasst Du gute Chancen mit Ernährungsumstellung und Sport das Problem in den Griff zu kriegen, wenn Du konsequent bist.
Wenn Du eh weisst, dass Du über mind. 1 bis 2 Jahre die Umstellung nicht durchstehst, dann rate ich Dir such Dir Hilfe zur Motivation oder einen Partner, der Dich unterstützt.
Der einfach Weg ist die OP, aber das ist dann auch das Tor zu vielen weiteren OPs wie bei mir ... Hätte ich heute nochmal die Wahl würde ich mich mehr anstrengen, denn ich wurde süchtig nach den OPs und hab schon knapp 40000 Euro ausgegeben.

Alles Gute Ada

Anzahl an Kommentaren: 4

Kosten und Preise zur Plastischen Chirurgie

Die Kosten für ästhetische Eingriffe werden in der Regel nicht von Krankenkassen getragen. Aktuelle Preise finden Sie unter dem Punkt Preise.

Nicht gefunden was Sie suchen? Kommentieren Sie Ihre Vorstellungen und wir kümmern uns darum.

Fragen und Antworten der Community

Hi, ich bin 31 und die Geheimratsecken werden allmählich zu groß und auch am Hinterkopf lichtet es sich langsam. Nach meinen bisherigen Recherchen habe ich einen anlagebedingten Haarausfall und…
Hallo, ich habe mir im Alter von 34 vor 7 Jahren 350er Brustimplantate einsetzen lassen und würde jetzt gerne die Implantate herausnehmen lassen und natürlich modellieren lassen. Hat jemand…

Weiterführende Artikel zum Thema