Google Anzeige

Aktuelles Thema

Der Begriff „Mini-Facelifting“ oder „kleines Facelifting“ oder „Mini Lift“ sind Marketing Begriffe, welche von Anbietern für Plastische Operationen sehr unterschiedlich interpretiert werden. Mini assoziiert der Patient mit „einfach“, „günstig“, „geringem Risiko“ und „schneller Heilung“.…

Suche nach Fachärzten in Ihrer Umgebung

Kommentare

Montag, Januar 11, 2016 - 22:00
Melanie1967

Hi,

mich nerven meine Augenlider total und ich würde gerne die ganze überschüssige Haut los werden. Alles was ich bisher gelesen habe, ist ziemlich kontrovers. Manche sagen es wäre die totale Horror OP, weil man so lange aussieht wie nach einem Unfall. Die anderen sind der Meinung, dass die OP trotz des Risikos es wert ist. Man kann besser sehen, hat weniger Kopfschmerzen und sieht auch noch besser aus.
Wie kann ich denn sicher sein, dass ich kein maskenhaften Aussehen nach der OP habe? Habt ihr dazu Tipps? Das würde mich sehr freuen.
GLG Melanie

Anzahl an Kommentaren: 6
Sonntag, Dezember 8, 2019 - 21:52
Dilara-1988

Hi,
meine Mutter hat sich mit 67 die Augenlieder bei einer Augenärztin operieren lassen. Dabei hat die Ärztin in einer ambulanten Operation die nur die oberen Augenlider auf beiden Seiten behandelt. Die Lider haben davor ziemlich auf die Augen gedrückt und schon mehrere Hautfalten gebildet. Die Ärztin hat in einer zweistündigen Operation die Hautfalten mit einem versteckten Schnitt so weit zurück gekürzt, dass es schon nach zwei Wochen ziemlich gut ausgesehen hat und die Lider nicht mehr auf die Augen gedrückt haben. Schwellungen und Verfärbungen der Augen hatte sie nur in den ersten 10 Tagen nach der OP.
GLG Dilara

Anzahl an Kommentaren: 8
Mittwoch, Januar 15, 2014 - 22:17
ullino1

Hi,
ich hatte eine ähnliche OP vor 2 Jahren. Bei mir sind die Fäden nach einer Woche gezogen worden, wobei es natürlich auch selbstauflösendes Material gibt. Nasenbluten hatte ich noch 3 Wochen danach. Die Schwellung der Innennase war nach ca. 5-6 Wochen abgeklungen.

Allerdings muss ich sagen, dass die Tamponaden bei mir das wohl körperlich unangenehmste Erlebnis in meinem Leben waren. Zusätzlich trat dann später das Problem auf, dass sich weit hinten das Blut verkrustet hat und einen unangenhemen Geruch verursacht hat über einen Zeitraum von ca. 4 Monaten.

Trotz aller Umstände muss ich sagen, die OP war es wert. Ich kann wieder frei atmen :-). Stände ich heute wieder vor der Entscheidung, würde ich es wieder tun.
Grüße,
ulli

Anzahl an Kommentaren: 6
Mittwoch, Juni 21, 2017 - 13:01
Jamie_23

Hi,
das Mini-Lifting, wobei Mini sich auf minimal invasiv, also schonender Eingriff mit schneller Heilung bezieht, kann nicht erfolgreich bei einem vorangegangenen Facelifting durchgeführt werden. Das Ergebnis würde dann eher unnatürlich wirken.

Ausserdem ist die Form des Liftings am Besten für die ersten grösseren Altererscheinungen im Gesicht geeignet, die man nicht so einfach mit Cremes füllen kann. Vor allem die Haut an den Backen bzw. Wangen und am oberen Halsbereich kann so mit relativ wenig Aufwand gestrafft werden, ohne dabei unnatürlich auszusehen.

Ich selbst hab mich dazu nur beim Plastischen Chirurgen informiert. Bisher kann ich mir die OP aufgrund der Kosten leider noch nicht leisten :/.

Grüße Jamie

Anzahl an Kommentaren: 2
Freitag, September 15, 2017 - 21:43
Melissa_20

Hallo,

Hyaluronsäure kann nicht gleichmässig über eine Fläche unter die Haut gespritzt werden. Ein guter Arzt kann die Injektionen gut verteilt so setzen, dass die Höhenunterschiede möglichst gering ausfallen. Das Problem mit den Hyaluronsäure Unterspritzungen ist, dass wenn man zu Gunsten einer gleichmässigen Fläche unterschiedliche Mengen in die Haut spritzt, speichern diese auch unterschiedlich viel Wasser.

So kann es sein, dass durch die unterschiedliche Bindung von Wasser auch kleine Hügel in der Haut entstehen und dies besonders am Auge auffällt. Gerade bei besonders dünner Haut an den Augenringen ist das störend. Trotzdem sollten die Augenringe nach der Behandlung deutlich heller wirken, da die Äderchen besser abgedeckt sind.

Liebe Grüße
Melissa

Anzahl an Kommentaren: 11

Kosten und Preise zur Plastischen Chirurgie

Die Kosten für ästhetische Eingriffe werden in der Regel nicht von Krankenkassen getragen. Aktuelle Preise finden Sie unter dem Punkt Preise.

Nicht gefunden was Sie suchen? Kommentieren Sie Ihre Vorstellungen und wir kümmern uns darum.

Fragen und Antworten der Community

Hi, ich bin 31 und die Geheimratsecken werden allmählich zu groß und auch am Hinterkopf lichtet es sich langsam. Nach meinen bisherigen Recherchen habe ich einen anlagebedingten Haarausfall und…
Hallo, ich habe mir im Alter von 34 vor 7 Jahren 350er Brustimplantate einsetzen lassen und würde jetzt gerne die Implantate herausnehmen lassen und natürlich modellieren lassen. Hat jemand…

Weiterführende Artikel zum Thema