Aktuelle Themen

Doppelkinnkorrektur

Thema: 

Das Doppelkinn tritt meist durch eine Schwäche des Platysmamuskels auf, dies kann alters- oder anlagebedingt sein. Dieser sogenannte "Truthahnhals" kann extra allein oder im Rahmen eines Face-Liftings behoben werden.
 
Dazu werden nur 1 - 2 minimale Einschnitte unterhalb des Kinns durchgeführt, damit die obenaufgeführten Platysmamuskeln gestrafft bzw. gezogen werden können.
 
Einen weiteren "Vorteil" bringt dieser Eingriff mit sich: bei vorhandenen Hamsterbäckchen können diese gleich mitoperiert werden.

Ebenso kann ein Doppelkinn durch eine Zahnverformung entstanden sein, ist dies der Fall sollte vor einem Eingriff zuerst ein Kieferchirurg konsultiert werden.
 
Da das Fett im Kinnbereich sehr oberflächlich sitzt, wird empfohlen, den Eingriff nur von einem erfahrenen Plastischen Chirurgen vorzunehmen zu lassen.
 
Die Fettzellen können auch zu Beginn des Eingriffs mit Ultraschall verflüssigt werden, was natürlich für den Arzt und den Patienten vorteilhafter wäre. Diese Methode wird jedoch noch häufig von Fachärzten abgelehnt, da sie zu Komplikationen führen kann. In diesem Falle sollte die Wahl des Eingriffs dem erfahrenen Arzt überlassen werden.

Preis - Kosten in Euro: 

2000 - 5000

Fazit: 

Operationsartbei Fettabsaugung Tumeszenz-Lokalanästhesie
ohne Facelifting ambulant
Operationsdauerca. 1 - 1,5 Stunden
KorrekturHalslifting oder Fettabsaugung
Krankenhausaufenthaltmit Facelifting bis zu 3 Tagen, sonst ambulant
Arbeitsfähigkeitnach ca. 1 Woche
Haltbarkeitin günstigen Fällen bis zu 10 Jahren

Ratgeber: 

Nach der Operation:

  • Druckverband einige Tage nach der OP
  • kühle Kompressen in der ersten Woche, aber nicht direkt auf die Haut legen
  • auf dem Rücken schlafen (einige Wochen)
  • ca. 3 Wochen kein Sport und starkes Heben

Google Anzeige

Kommentare

Mittwoch, Juni 11, 2014 - 15:51
jan14

Hi all,
ich bin auch ein grosser Hyaluronsäurefan :). Allerdings musste ich auch erst lernen, dass es da feine Unterschiede gibt. Wenn ihr Unterspritzungen an den Augen plant oder generell viel Wassereinlagerungen habt, dann rate ich Euch dringend ein Produkt zu wählen, dass nicht so stark Wasser bindet, dann kommt es auch zu keinen Problemen an den schwierigen Stellen.
LG JAN

Anzahl an Kommentaren: 2
Montag, Juli 17, 2017 - 21:38
Gluu-23
Hi, ich würde Dir abraten die Augenlider machen zu lassen, ausser es ist schon so schlimm, dass du schlecht sehen kannst. Ich habe meine Operation bei einem Chirurgen in Stuttgart machen lassen. Bis zur OP war alles ganz ok. Jetzt 2 Wochen nach der OP sieht man, wenn ich die Augenbrauen ein wenig bewege die rote Narbe am oberen Augenlid. eigentlich meinte der Arzt, dass diese nach der OP kaum noch zu sehen ist. Wird das noch viel besser? Ich kann mir das gar nicht vorstellen, weil die Narbe ganz deutlich zu sehen ist, sobald ich, wenn ich mich wundere die Augenbrauen nach oben ziehe. Ich habe auch die unteren beiden Augenlider noch mitmachen lassen, aber da musste er nicht viel tun und sehe auch kaum einen Unterschied. Zumindest die sind jetzt nicht mehr geschwollen. So wie das aktuell aussieht bin ich erst in vielen Tagen oder Wochen wieder so weit, dass ich mich unter Leute trauen kann. Ich hoffe das wird bald besser ... Gluu
Anzahl an Kommentaren: 8
Samstag, Dezember 28, 2019 - 21:52
Amilia_1996

Hi,
nach einer erfolgreichen Lippenaufspritzung von einem geübten Arzt hast Du rein durch die Unterspritzung keine grossen Schmerzen und brauchst auch kein Betäubungsmittel, das unterspritzt werden muss. Die Lippen werden normalerweeise auch nicht überspritzt, so dass zu viel Hyaluronsäure in den Lippen zu einem Spannungsgefühl für Wochen sorgen kann. Bei einer seriösen Behandlung ohne Betäubungsspritzen und einem zu den Lippen passenden Volumen zur Unterspritzung sollte das Fremdkörpergefühle höchstens eine halbe Woche anhalten und dann hast Du erstmal einige Monate Ruhe.
LG Amilia

Anzahl an Kommentaren: 4
Dienstag, Januar 20, 2015 - 18:24
flauschig1987

Hallo,

ich überlege auch schon seit längerem, ob wir unserer Tochter ein Ohr anlegen lassen. Gleichzeitig würden wir es aber auch kleiner machen lassen. Das kann der Arzt doch sicher gleich mitmachen? Aber wwenn ich das so lese scheint es so zu sein, dass der Arzt doch eine entscheidende Rolle spielt und der Eingriff nicht so unkompliziert ist.

Kann es ausserdem wirklich sein, dass es auf die individuelle Narbenbildung ankommt, ob die Operation ein Erfolg wird oder nicht?

LG flauschig1987

Anzahl an Kommentaren: 5
Montag, Januar 11, 2016 - 22:00
Melanie1967

Hi,

mich nerven meine Augenlider total und ich würde gerne die ganze überschüssige Haut los werden. Alles was ich bisher gelesen habe, ist ziemlich kontrovers. Manche sagen es wäre die totale Horror OP, weil man so lange aussieht wie nach einem Unfall. Die anderen sind der Meinung, dass die OP trotz des Risikos es wert ist. Man kann besser sehen, hat weniger Kopfschmerzen und sieht auch noch besser aus.
Wie kann ich denn sicher sein, dass ich kein maskenhaften Aussehen nach der OP habe? Habt ihr dazu Tipps? Das würde mich sehr freuen.
GLG Melanie

Anzahl an Kommentaren: 6