Aktuelle Themen

Doppelkinnkorrektur

Thema: 

Das Doppelkinn tritt meist durch eine Schwäche des Platysmamuskels auf, dies kann alters- oder anlagebedingt sein. Dieser sogenannte "Truthahnhals" kann extra allein oder im Rahmen eines Face-Liftings behoben werden.
 
Dazu werden nur 1 - 2 minimale Einschnitte unterhalb des Kinns durchgeführt, damit die obenaufgeführten Platysmamuskeln gestrafft bzw. gezogen werden können.
 
Einen weiteren "Vorteil" bringt dieser Eingriff mit sich: bei vorhandenen Hamsterbäckchen können diese gleich mitoperiert werden.

Ebenso kann ein Doppelkinn durch eine Zahnverformung entstanden sein, ist dies der Fall sollte vor einem Eingriff zuerst ein Kieferchirurg konsultiert werden.
 
Da das Fett im Kinnbereich sehr oberflächlich sitzt, wird empfohlen, den Eingriff nur von einem erfahrenen Plastischen Chirurgen vorzunehmen zu lassen.
 
Die Fettzellen können auch zu Beginn des Eingriffs mit Ultraschall verflüssigt werden, was natürlich für den Arzt und den Patienten vorteilhafter wäre. Diese Methode wird jedoch noch häufig von Fachärzten abgelehnt, da sie zu Komplikationen führen kann. In diesem Falle sollte die Wahl des Eingriffs dem erfahrenen Arzt überlassen werden.

Preis - Kosten in Euro: 

2000 - 5000

Fazit: 

Operationsartbei Fettabsaugung Tumeszenz-Lokalanästhesie
ohne Facelifting ambulant
Operationsdauerca. 1 - 1,5 Stunden
KorrekturHalslifting oder Fettabsaugung
Krankenhausaufenthaltmit Facelifting bis zu 3 Tagen, sonst ambulant
Arbeitsfähigkeitnach ca. 1 Woche
Haltbarkeitin günstigen Fällen bis zu 10 Jahren

Ratgeber: 

Nach der Operation:

  • Druckverband einige Tage nach der OP
  • kühle Kompressen in der ersten Woche, aber nicht direkt auf die Haut legen
  • auf dem Rücken schlafen (einige Wochen)
  • ca. 3 Wochen kein Sport und starkes Heben

Google Anzeige

Kommentare

Dienstag, Januar 1, 2019 - 18:13
Constantin-45

Hi,
ihr müsst nicht gleich den Laser eure Haut verbrennen lassen um Pickel los zu werden. Mein Bruder hat in seiner Werkstatt immer Kernseife als Handseife verwendet. Als wir in der Garage dann zusammen gebastelt haben und ich total verschwitzt war hab ich die Kernseife für das Gesicht verwendet und danach war am Folgetag die Haut deutlich reinlicher. Danach hab ich mir die Seife zum Testen selbst besorgt und es wurde viel besser. Billiger geht es nicht :)
VG Constantin

Anzahl an Kommentaren: 11
Sonntag, Dezember 14, 2014 - 20:12
MiaRoth

Hallo zusammen,

vielen lieben Dank für die Ratschläge. So wie ich das hier lese und was ich so sonst im Internet gelesen habe, passt zu mir wohl die Kombination Aufspritzen und Permanent Makeup. Wobei ich schon ein bisschen Bammel vor dem Perma Makeup habe und zuerst mich mit Aufspritzen rantaste. So werden meine Arbeitskolleginnen auch nicht gleich den Unterschied merken :) Später lass ich dann ganz leicht das Perma drauf tätowieren und dann ist hoffentlich alles perfekt auch ohne Schmicke ... Juhuuu!

GLG an alle Mia

Anzahl an Kommentaren: 7
Sonntag, September 10, 2017 - 15:03
Vanessa-Hartmann

Hi,
ich lese das immer wieder, dass die Erwartung an die OP ist, dass man nach 2 Wochen wieder in die Arbeit gehen kann und niemand einen Unterschied merkt. Das ist nicht möglich! Wenn man einen Teil der Haut an den Augenlidern entfernen und neu vernähen lässt, dann ist das ein ziemlich grosser Eingriff. Zum einen ist die Haut an den Augenlidern immer viel in Bewegung und heilt damit nicht so leicht. Zum anderen fallen Veränderungen an den Augen anderen sehr schnell auf, weil die Augen der Teil des Körpers sind, der immer genau betrachtet wird.
Bei mir hat es 7 Wochen gedauert, bis ich mich wieder unter Leute getraut habe und ich den Eindruck hatte, dass der Eingriff nicht mehr direkt beim ersten Anblick auffällt.
LG Vanessa

Anzahl an Kommentaren: 7
Freitag, Mai 5, 2017 - 17:06
Tyler-19

ist ja toll, wenn die OPs auch richtig gut werden können. Im Internet gibt es ja einige Fotos bei denen die OP nich optimal verlaufen ist. Die Gesichter sehen dann extrem auffällig und künstlich aus. Ich beschäftige mich mit dem Gedanken einer OP schon seit 3 Jahren, aber traue mich nicht so recht, weil das Risiko ein entstelltes Gesicht danach zu haben vorhanden ist.
Als Schauspieler kenne ich Kollegen, bei denen die Operation an den Augenlidern zuerst schief gegangen ist, aber dann nach über 1 Jahr doch irgendwie alles ok war. Also wenn die Heilungsphase wie bei Dir 5 Wochen gedauert hat und man danach ein natürliches Aussehen hat, dann wäre das gerade noch vertretbar. Wenn es aber ein halbes Jahr oder länger dauert dauert bis man wieder natürlich aussieht, dann ist das nichts für mich.

Heilungsphase zu Ende bedeutet bei mir jedenfall, dass alles abgeschwollen ist und man nicht unnatürlich wirkt.
Gibt es noch mehr die Ober- und Unterlider in einer OP operiert haben?

Grüße Tyler

Anzahl an Kommentaren: 7
Montag, Januar 5, 2015 - 22:13
LaraGerber

Hi Melanie,

meine Tochter hatte rechts ein stark abstehendes Ohr, dass selbst mit langen Haaren nicht abzudecken war. Ihre Klassenkameradinnen haben Sie so lange wirklich gemein gehänselt bis wir Sie sogar in eine andere Schule versetzen mussten.
Wir haben Sie im Rahmen der Versetzung auf Kassenleistung operieren lassen können. In der neuen Schule ist Sie jetzt wie komplett verwandelt und viel aktiver. Auch wenn es eigentlich doof ist die Natur da künstlich nachzukorrigieren, so hat es ihr/uns dann doch viel geholfen.
LG Lara

Anzahl an Kommentaren: 2