Aktuelle Themen

Oberlidkorrektur

Thema: 

Die Oberlidkorrektur kann jugendlicheres Aussehen wiederbringen. Schlupflider, hängende Augenlider werden so korrigiert. Oberlidern, die über die Wimpern herabhängen vermitteln einen müden Eindruck, der operativ behoben werden kann. Bei dem Verfahren werden überschüssige Haut und Fettschichten entfernt bzw. reduziert und somit die Ringmuskulatur des Lides gestrafft. Durch die Oberlidstaffung wirkt das Auge wieder frischer und der ästhetische Eindruck vermittlet ein jüngeres Aussehen.

Vorher sollte jedoch überprüft werden, ob sich nicht durch abgesunkene Brauen das Oberlid gesenkt hat, außerdem sollte von einem Arzt bzw. Internisten abgeklärt werden, ob nicht eine Nieren, Herz- oder auch Schilddrüsenerkrankung vorliegt. Die Tränenfurche über dem Ansatz des Unterlid, das sich oberhalb der Knochen der Augenhöhle befindet, bestimmt die Ausprägung der überlappenden Haut und beeinflusst den Zeitpunkt, wie schnell im Lebensverlauf der Hautüberschuss als störend empfunden wird.  Ja nach den genetischen Vorgaben bzw. der Beschaffenheit der Augenregion sind die Augenringe stärker oder weniger stark ausgeprägt. Durch die dünne Haut mit wenig Fettgewebe und vielen Blutgefäßen wird der Eindruck verstärkt. Die Operation sollte man nur in Betracht ziehen, wenn es bereits einen grossen Hautüberschuss gibt und die haut stark erschlafft ist. Ansonsten eigenen sich weniger invasive Methoden wie eine Untersptritzung oder Botox-Behandlung.

Im Inneren der Augenhöhle ist ein Fettgewebe zum Schutz des Auges vorhanden. Dieses Fettgewebe kann in manchen Fällen unterhalb des Augapfels hervordringen. In diesen sogenannten Tränensäcken muss daher das Fett abgetrennt werden.
 
Nach der erfolgten Lidkorrektur (Entfernung überschüssiger Haut und evtl. Fettgewebe am Oberlid) wird der sichtbare Anteil des Auges größer. Die Lider werden in der Lidspalte von dem Orbitalmuskel umfasst, deshalb muss auch ein Teil dieser Muskelfasern bei diesem Eingriff mitentfernt werden, um einen länger anhaltenden Erfolg zu erreichen.
 
Trotz der meist ambulant durchgeführten Operation muss eine sorgfältige Technik angewandt werden, um keine Lidumstülpung hervorzurufen. In schwierigsten Fällen ist es sinnvoller, eine seitliche Kanthoplastik durchzuführen, das bedeutet, dass das Unterlid seitlich an der Knochenhaut der Augenhöhle fixiert wird. Das ästhetische Ergebnis ist durch die ständige Verfeinerung der Operationstechnik aber meist sehr zufriedenstellend und bringt für die Patienten für viele Jahre ein frischeres und vitaleres Erscheinungsbild.

In Kombination mit der Augenlidstraffung kann man direkt mit die Augenbrauen korrigieren lassen. Mit dem Verfahren können die Augenbrauen durch einen kombinierten Schnitt am seitlichen Rand operiert werden. Sinnvoll ist die Methode, wenn genug Haut durch bestehnde Stirnfalten bzw. dicht gewachsene Augenbrauen bestehen.

 

 

Preis - Kosten in Euro: 

1200 - 2000

Fazit: 

OperationsartLokalanästhesie
Operationsdauerca. 0,5-2 Stunden, je nach Erfahrung und kombinierte OPs
Krankenhausaufenthaltratsam 1-3 Tage
Medikation4 Tage Medikamente gegen evtl. Infektion nach der OP
Arbeitsfähigkeitnach ca. 10 - 14 Tagen
Narbenkaum sichtbar, Fädenentfernung nach ca. 1 Woche Narbencreme nach ca. 1-2 Wochen für mehrere Monate
Haltbarkeitca. 10 Jahre
Erfolgsichtbar nach ca. 3 Monaten
Wiederholungerst in mehreren Jahren
Risikenkeine, wenn Schnitte richtig gesetzt werden und nicht zuviel Fett entfernt wurde

Ratgeber: 

Vor der Operation:

  • blutgerinnende Medikamente ca. 2 Wochen vor dem Eingriff nicht mehr einnehmen
  • mindestens 10 Tage vorher das Rauchen einstellen

 
Nach der Operation:

  • 8 Tage Tragen einer Sonnenbrille gleich nach OP um Sonnenbestrahlung zu vermeiden
  • dann empfehlenswert Sonnenbrille zum weiteren Schutz für ca. 2 Monate
  • 2 Wochen auf dem Rücken mit erhöhtem Oberteil schlafen
  • vorhandene Eisbrille, sonst kalte Kompressen, in den ersten Tagen häufig auflegen, aber nie direkt auf die Haut geben
  • wenn Schminken unbedingt nötig sein sollte, auf keinen Fall einen Zug auf die Augenhaut ausüben
  • Kontaktlinsen für ca. 2 Wochen nicht tragen
  • ca. 2 Wochen keine Anstrengungen, kein Sport
  • lassen sich die Augen nach der Operation nicht ganz schließen, üben Sie Geduld, in den meisten Fällen ist dies eine momentane natürliche Reaktion auf diesen Eingriff
  • Fernsehen und Lesen möglichst in den ersten Tagen vermeiden
  • nach 4 - 5 Tagen können Haare gewaschen werden
  • 2 - 3 Wochen keinen Sport oder schweres Heben und Tragen
  • nicht in den Augen reiben

Verwandte Themen: 

Google Anzeige

Kommentare

Dienstag, Dezember 27, 2016 - 22:23
EmiliaWalter

Hi,
eine Ohrenverkleinerung ist meiner Erfahrung nach nicht unkompliziert. Nachdem bei mir selbst ein sehr erfahrener Arzt sichtbare Narben am Ohr hinterlassen hat, muss ich Euch sagen, dass es die OP mit einem gewissen Risiko sichtbarer Schnitte und Narben verbunden ist.

Die Meinung hab ich nicht nur wegen meiner OP. Ich habe auch nach der OP noch kräftig im Internet recherchiert und es ist wohl so, dass die OP immer noch selten durchgeführt wird. Daher haben die meisten Ärzte damit wenig Erfahrung und es kommen leichter Fehler vor.

Lasst Euch vom Arzt nachweisen, wie viele Ohrenverkleinerungen er in den letzten 2 Jahren durchgeführt hat.

Grüße Emilia

Anzahl an Kommentaren: 15
Dienstag, September 5, 2017 - 23:27
Ewalyn-48

Man muss sich nicht unbedingt operieren lassen oder sogar ein Implantat einsetzen lassen. Wenn Du eine echte Fehlstellung der Zähne haben würdest, dann hätte vermutlich ein Zahnarzt das schon festgestellt und Vorschläge für die Korrektur gemacht. Zum Beispiel den Kiefer von einem Kieferorthopäden langsam über viele Monate spreizen lassen. Das geht gut bis zum Alter von ca. 18, wenn die Kiefer noch nicht komplett verwachsen sind.
Als Erwachsene ist eine operative oder zumindest operativ kombinierte Lösung wahrscheinlicher. Zudem ist es mit der Verbreiterung des Kiefers dann nicht erledigt. Die Knochen können sich zurückbilden und manchmal muss man dann ein Leben lang Spangen tragen, um die Rückbildung zu verhindern.
Ich würde mir das überlegen ...
GLG Ewalyn

Anzahl an Kommentaren: 7
Samstag, November 9, 2013 - 14:47
Bine
Danke für die Antwort! Bitte noch einige Fragen. Haben Sie schon einmal Patientinnen gesehen, die ein Fadenlift gemacht bekamen. Kann es zu einem maskenhaften, unnatürlichen Aussehen kommen oder schlimmer noch, zu Entstellungen der Gesichtszüge? Gibt es eine Institution in der Nähe oder gar in Koblenz, die Erfahrung mit der Durchführung beider, von Ihnen erwähnten Methoden hat? Mit freundlichen Grüßen. Bine
Anzahl an Kommentaren: 4
Montag, Juni 5, 2017 - 17:39
Gluu-23

Hi Elthi,
ja es gibt Mini Faceliftings. Allerdings finde ich den Begriff ein bisschen verwirrend, weil sich das Mini, so wie ich das von meiner OP kenne, nur auf die kleinen verstecken Schnitte bezieht. Der Preis für das Verfahren war bei mir mit 3500 aber alles andere mini.

Das Mini-Lifting hinterlässt nur ganz kleine Narben, die in den Ohrfalten versteckt werden und damit wirklich nicht sichtbar sind, ausser man sucht danach. An der Stelle zeiht der Arzt die Haut straff, schneidet den Überschuss an Haut ab und vernäht das Ganze wieder.

Bei mir gab es keine blaue Flecken und es sieht auch nach knapp 1,5 Jahren immer noch sehr natürlich aus. So weit ich mich erinnere ist das Verfahren aber nicht für jeden optimal. Da müsstest Du Dich nochmal informieren oder jemand anderes weiss mehr ...
GLG Glu

Anzahl an Kommentaren: 2
Mittwoch, Januar 8, 2014 - 00:19
heidiBB

Ich würde Dir von Implantaten dringend abraten, denn so einfach kann man die Muskeln und Gesichtsfalten nicht durch ein Implantat positiv beeinflussen. Zumindest hast Du auf die Art ein hohes Risiko ein maskenhaftes Aussehen zu erhalten.
Ich rate Dir zuerst eine temporäre Lösung auszuprobieren. Du kannst Dir das Kinn durch Unterspritzen von Hyaluoronsäure verlängern lassen und mit Botoxinjektionen die Falten in dem Bereich steuern. Dazu gehört aber viel Erfahrung ...

Viele Grüße,
Heidi

Die Behandlung wird in Lokalbetäubung mit der Stumpfen Kanüle pix`L-Nadel durchgeführt, welche das Unterhautgewebe schonender als die herkömmliche Nadel durchdringt. Als Folge gibt es weniger blaue Flecken (Hämatome) und weniger Schmerzen.

Das Resultat dieser Unterspritzung mit Dermal-, Haut- oder Faltenfiller hält 6-12 Monate und kann öfter wiederholt werden.

Anzahl an Kommentaren: 1