Aktuelle Themen

Haarwuchsförderung mit Minoxidil

Thema: 

You Tube Video: 

Minoxidil wurde in Deutschland 1986 als 2% und 1993 als 5% Lösung zugelassen. Minoxidil erweitert die Blutgefäße und fördert so die Blut- und Nährstoffversorgung des Haares. Feine Blutgefäße, die für das Haar notwendig sind, bilden sich bei anlagebedingten Haaraausfall zurück. Mit dem Wirkstoff Minoxidil kann REGAINE den Haarausfall aufhalten und neue Haare nachwachsen lassen. Vorhandenes Haar wird gestärkt und teilweise dicker und das Wachstum neuer Haare angeregt. Durch die tägliche Anwendung kann der Fortschritt des Haarverlustes gestoppt werden.

Minoxidil wird zur Behandlung bei anlagebedingtem Haarausfall bzw. Glatzenbildung als Lösung und Schaum für Männer und Frauen angewendet. Die Lösung für Männer enthält 5% Minoxidil und die Lösung für Frauen 2% Minoxidil.

Minoxidil Wirkung

Laut dem Vertreiber Johnson & Johnson des Produkts Regaine 5% oder Rogaine 5% (USA, Kanada, Skandinavien) wird der Haarausfall bei ca. 75% der Fälle aufgehalten. Bis zu 30% haben durch die Anwendung neuen Haarwuchs. Ungefähr 10% der Anwender erfahren keine Verbesserung durch die Anwendung.

Aktuell wird Minoxidil nur zur äußeren Behandlung gegen Haarausfall eingesetzt. Zusätzlich ist Minoxidil ein Mittel zur Einnahme in Tablettenform bei Bluthochdruck.

Haarausfall und Minoxidil

Haarausfall liegt vor, wenn man täglich mehr als 100 Haare verliert. Haarverlust tritt in verschiedenen Formen auf und kann unterschiedliche Ursachen haben. Die häufigste Form des Haarausfalls ist der erblich bedingte bzw. anlagebedingte Haarausfall (androgenetische Alopezie), von dem 75% der Männer und 25% der Frauen betroffen sind. Ein Wirkstoff dagegen hat sich als sehr effizient gegen den erblich bedingten Haarausfall erwiesen: der Wirkstoff Minoxidil.

Optimale Wirkung von Minoxidil

  • Dunkle Haare zeigen bessere Ergebnisse als helle Haare
  • Jüngere Anwender haben bessere Erfolge als Ältere
  • Minoxidil wird für Männer über 50 nicht mehr empfohlen
  • Je kürzer der Beginn des Haarausfall zurückliegt, desto besser.

Studien zur Anwendung von Regaine mit Minoxidil

Das US Forschungsteam unter der Leitung von Dr. med. Anne Elise A. Olsen führte Studien an 352 männlichen Patienten über einen Zeitraum von 16 Wochen durch. Getestet wurde der neue REGAINE MÄNNER Schaum mit 5% Minoxidil im Vergleich zu einem Placebo.

Nach 4 Monaten führte der Haarwuchs der Minoxidil Gruppe zu 20,9 Haare pro Quadratzentimeter. Die Gruppe mit dem Placebo Mittel hatte im Vergleich dazu 4,7 Haare pro Quadratzentimeter.

Erfahrungsbericht für 20 Jahre Minoxidil

  • Unsere Langzeit-Anwendung von Minoxidil von über 20 Jahren im Team zeigt folgendes Ergebnis:
  • Alter 30 bis 35 : Verdichtung des Haarwuchs im Kopfhaar bei leichtem Haarausfall, insbesondere im Tonsurbereich, aber auch an den Schläfen. Anwendung nur einmal Morgens.
  • Alter 35 bis 45: Stoppen des Haarausfalls. Volles Haar. Anwendung einmal bis zweimal täglich.
  • Alter 45 bis 50: Verlangsamter Haarausfall an den Schläfen und im Tonsurbereich. Die Wirkung von Minoxidil nimmt ab.

Ergebnis: Alternative Behandlungsmethoden verbessern ab einem Alter von 45 das Ergebnis wieder zu einem vollem Haarwuchs. Die alleinige Anwendung von Minoxidil mit über 45 verlangsamt den Haarausfall kaum noch.

Minoxidil Rezeptrei kaufen

Minoxidil wird seit Jahren erfolgreich als Regaine 5% Minoxidil Lösung für Männer und 2% Lösung für Frauen von dem weltweit agierenden amerikanischen Pharmazie- und Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson mit Umsatz von bald 100 Milliarden Dollar vertrieben.

Das Original kann rezeptfrei über viele Online Apotheken oder auch vom Hersteller angeboten über Amazon erworben werden.

Minoxidil für einen Bart

Minoxidil kann einen lückenhaften Bartwuchs zu einem vollem Bartwuchs innerhalb von 6 bis 24 Monaten verbessern. Dabei wird die 5% Minoxidil Lösung auf die Hautstellen aufgetragen, auf denen sich der Bartwuchs nicht richtig entwickelt hat.

Problematisch dabei ist, dass die Anwendung analog zum Kopfhaar dauerhaft aufgetragen werden muss und die Minoxidil-Therapie im Gesicht nach einer Weile ziemlich störend ist, da man nach der Behandlung die Minoxidil-Lösung für 4 Stunden nicht mehr abwaschen sollte.

Amazon

Regaine Männer alds 3 Monate Packung mit 3 mal 60 ml Regaine Männer (Packungsgröße: 3X60 ml) wirkt dem anlagebedingtem Haarausfall direkt an der Kopfhaut entgegen. Dort fördert Regaine Männer (Packungsgröße: 3X60 ml) die Blut- und Nährstoffversorgung des Haarfollikels und kann bei regelmäßiger Anwendung dem Fortschreiten des Haarverlustes entgegenwirken. Regaine Männer (Packungsgröße: 3X60 ml) stärkt die Haarwurzeln und unterstützt den natürlichen Haarzyklus.

Nebenwirkungen von Minoxidil

Anwendung auf der Kopfhaut

  • Anstieg der Herzfrequenz und Hypertonie
  • Vermehrter Haarwuchs auch an sonst haarlosen Stellen
  • Kopfschmerzen
  • Hautrötungen
  • Jucken
  • Keine Auswirkungen auf die Potenz, keine Impotenz durch die Anwendung
  • Keine Auswirkungen auf das Sexualhormon Testosteron oder andere Hormone

Orale Einnahme gegen Blutdruck

  • Permanenter Anstieg des Blutzucker
  • Permanenter Anstieg der Harnsäure im Blut. Kann Gicht begünstigen
  • Störung der Abfuhr von Natrium und Wasser aus dem Körper und damit Wasser und Salzeinlagerungen

Dosierung und Anwendung von Minoxidil für Männer

  • Die Lösung für Männer enthält 5% Minoxidil
  • Verwenden Sie REGAINE® MÄNNER Lösung 2x täglich – am besten morgens und abends.
  • Tragen Sie 1 ml der REGAINE® MÄNNER Lösung mit Hilfe eines Applikators auf die trockene Kopfhaut auf.
  • Mehr ist dabei nicht besser: Selbst für größere Flächen ist 1 ml pro Anwendung die richtige Dosierung.
  • Verteilen Sie die Lösung auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut.
  • Waschen Sie nach dem Auftragen Ihre Hände.
  • Bis zu 4 Stunden nach dem Auftragen die Haare nicht waschen, damit der Wirkstoff gut aufgenommen werden kann.
  • Unmittelbar nach der Anwendung die Haare nicht föhnen, damit der Wirkstoff nicht verdunstet.
  • Die zusätzliche Anwendung von Haarstyling Produkten beeinträchtigt die Wirkung von REGAINE MÄNNER nicht.
  • Vor dem Zubettgehen trocknen lassen, um eine optimale Aufnahme des Wirkstoffs zu gewährleisten.
  • REGAINE MÄNNER Lösung sollte nicht in Ihre Augen gelangen! Falls doch, spülen Sie sie mit viel Wasser aus.
  • Der beste Applikator ist das  Pumpspray mit verlängerter Spitze

Dosierung und Anwendung von Minoxidil für Frauen

  • Die Lösung für Frauen enthält 2% Minoxidil
  • Verwenden Sie REGAINE® FRAUEN Lösung 2x täglich – am besten morgens und abends.
  • Tragen Sie 1 ml der REGAINE® FRAUEN Lösung mit Hilfe eines Applikators auf die trockene Kopfhaut auf.
  • Mehr ist dabei nicht besser: Selbst für größere Flächen ist 1 ml pro Anwendung die richtige Dosierung.
  • Verteilen Sie die Lösung auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut.
  • Waschen Sie nach dem Auftragen Ihre Hände.
  • Bis zu 4 Stunden nach dem Auftragen die Haare nicht waschen, damit der Wirkstoff gut aufgenommen werden kann.
  • Unmittelbar nach der Anwendung die Haare nicht föhnen, damit der Wirkstoff nicht verdunstet.
  • Die zusätzliche Anwendung von Haarstyling Produkten beeinträchtigt die Wirkung von REGAINE® FRAUEN nicht.
  • Vor dem Zubettgehen trocknen lassen, um eine optimale Aufnahme des Wirkstoffs zu gewährleisten.
  • REGAINE FRAUEN Lösung sollte nicht in Ihre Augen gelangen! Falls doch, spülen Sie sie mit viel Wasser aus.
  • Der beste Applikator ist das  Pumpspray mit verlängerter Spitze

Minoxidil bei Schwangerschaft

Minoxidil darf von Schwangeren und stillenden Müttern nicht angewendet werden, da keine Studien an schwangeren Frauen vorliegen und grundsätzlich Minoxidil in die Muttermilch übergehen kann.

Minoxidil absetzen

Nach dem Absetzen von REGAINE für Männer wird die Wirkung zur Anregung des Haarwuchses unterbrochen und innerhalb von ca. 3 Monaten stellt sich ein Zustand ein, wie er ohne die Behandlung mit Minoxidil erreicht worden wäre.

Preis - Kosten in Euro: 

15 - 25 pro Monat

Fazit: 

Medikation
  • Lotion 2% (Frauen) - 5 % (Männer)
  • Schaum 2% (Frauen) - 5 % (Männer)
Erfolg
  • Nach ca. 3-6 Monaten bei konsequenter täglicher Anwendung erster Haarflaum und Stoppen des Haarausfalls
  • Nach dem Absetzen der Therapie stellt sich innerhalb von 3-4 Monaten ein Zustand ein, wie er ohne die Behandlung mit Minoxidil erreicht worden wäre
Risiken bei äußerer Anwendung
  • Allergische Reaktionen wie Hautrötungen und Jucken
  • Anstieg der Herzfrequenz und Hypertonie
  • Vermehrter Haarwuchs auch an sonst haarlosen Stellen
  • Kopfschmerzen
  • Keine Auswirkungen auf die Potenz, keine Impotenz durch die Anwendung
  • Keine Auswirkungen auf das Sexualhormon Testosteron oder andere Hormone

Ratgeber: 

Sobald ihr den ersten leichten Haarausfall oder spätestens im Alter von 25 – 30 lasst Euch bei einem erfahrenen Dermatologen bzgl. Haarausfall untersuchen. Der Hautarzt kann einen Test ausführen bei dem 20 - 50 Haare entnommen und auf Haarausfall untersucht werden. Die entnommenen Haare bilden sich innerhalb von 6 Monaten in dem Bereich wieder. Zusätzlich kann der Arzt prüfen ob andere Ursachen für den Haarausfall vorliegen.

Haarausfalltest:
Es werden etwa 20–50 Haare mit einer gummiarmierten Arterienklemme epiliert und mikroskopisch analysiert. Dabei lassen sich die in den verschiedenen Wachstumsphasen unterschiedlich geformten Wurzeln auszählen. Liegt der Anteil der Telogenhaare höher als 20 %, deutet dies auf einen verstärkten Haarausfall hin. Aufschluss über das Verhältnis der wachsenden und ruhenden Haare gibt auch das nichtinvasive Phototrichogramm.

Wenn dieser auch nur leichten anlagebedingten Haarausfall feststellt und keine andere Gründe für den Haarrückgang vorliegen, dann könnt ihr mit Minoxidil den Haarausfall sehr effektiv stoppen und teilweise sogar wieder verdichten.

Die Therapie ist bei fortlaufender täglicher Anwendung die nächsten 10 Jahre erfolgreich, falls man nicht erst mit über 45 beginnt und falls keine anderen Faktoren wie Krankheiten oder massiver Stress den Haarausfall verursachen.

Danach kann die Behandlung mit weiteren Therapie-Möglichkeiten erweitert werden. Mehr dazu im Haare Bereich unseres Portals. Umfangreiche Vorher Nachher Ergebnisse stellen wir ab Mitte 2020 zur Verfügung,

Google Anzeige

Kommentare

Dienstag, Februar 10, 2015 - 18:19
Lena34

Hallo zusammen,

ich hab zwar nicht alles ausprobiert, aber bei IPL wurde mir auch dauerhafte Entfernung versprochen und die Haare sind nach einem Jahr alle wieder gekommen. Ich habe auch vorher jahrelang epiliert und bin langsam ganz irre davon geworden.

Mittlerweile habe ich mich aber damit abgefunden, dass ich mich jedes Jahr mind ein Mal behandeln lasse. In letzter Zeit buche ich allerdings öfters Sugaring :)

Da ich noch nicht alles ausprobiert habe werd ich wohl auch mal Lasern ausprobieren, ausser ihr ratet mir klar davon ab. (Ich bin ein südländlicher Typ mit eher dicken, schwarzen Härchen)

LG Lena

LG Lena

Anzahl an Kommentaren: 3
Montag, März 26, 2018 - 22:31
Juri-44

Hi Alan,
mit sind mit 35 bereits so viele Haar am Kopf ausgefallen, dass ich mich vor ca. 8 Jahren für eine Haartransplantation entschieden habe. Es war nicht nur ein typischer Kreis am Hinterkopf, sondern einfach insgesamt schon ziemlich deutlich weniger Haare und die Haargrenze der Stirn war bereits deutlich höher. Ich habe damals viel Geld für eine Verpflanzung von Haaren aus Spenderstreifen ausgegeben. Erst sind die verpflanzten Haare schnell wieder ausgefallen, aber der Arzt erklärte mir bereits vorher, dass das normal ist. Die Monate danach kam tatsächlich der größere Teil der Haare wieder, aber die trotzdem sind die nächsten 3 Jahre die Haare wieder deutlich lichter geworden. Ich kann das Transplantieren aus der Zeit jedenfalls nicht empfehlen.
Grüße Juri

Anzahl an Kommentaren: 3
Mittwoch, November 27, 2013 - 23:40
feria
Hallo, Sie müssten als erstes medizinisch feststellen lassen, was der Grund Ihres Haarausfalles sein könnte (hormonell-, stressbedingt oder Fehlen von wichtigen Nährstoffen etc.). Auch das häufige Tragen einer Mütze oder Helmes kann die Haarproduktion und somit den Haarausfall beeinflussen. In erster Linie wird man zuerst versuchen, mit Medikamenten den Haarausfall zu stoppen. Gelingt dies nicht, kann eine Haartransplantation durchgeführt werden. Dieser Engriff wird immer häufiger mit Eigenhaar durchgeführt. Dazu werden Hautstreifen (meist aus dem Nacken) entfernt und an den kahlen Stellen eingesetzt. U.U. können bis zu 1000 Haare verpflanzt werden, dazu sind aber mehrere Sitzungen nötig und der Abstand dazu sollte jeweils ca. 4 Monate betragen. Die Arbeitsfähigkeit ist meist schon nach 1 Tag wieder gegeben, da stets nur Lokalanaesthesien durchgeführt werden. mfg, feria
Anzahl an Kommentaren: 5
Montag, Januar 20, 2014 - 21:08
jasmin999

Huhu Maja,

ich kenn das von meinem Mann :) Er hat sich allerdings eine Haarverpflanzung machen lassen. Das ist 3 Jahre her und sieht noch ganz gut aus:)) Es hat allerdings ein 8-9 Monate gedauert bis die Haare alle gewachsen sind. Seit der Haarverpflanzung benutzt er Regaine zur Unterstützung. Das Mittelchen wirkt tatsächlich und kann man sowohl für Männer als auch für Frauen kaufen (kanpp 80 Euro 3er Pack für 4-6 Monate).

Anzahl an Kommentaren: 2
Montag, Januar 18, 2016 - 17:57
Tonar-57

Hi Inga,
in jeder Nasenhöhle befinden sich an der seitlichen Wand mehrere Nasenmusscheln. Eine untere, eine mittlere und eine obere Nasenmuschel. Das gefäßreichen Gewebe behindert die Atmung wenn es zu klein ist, aber auch wenn es zu groß ist und nicht formfest. Verkleinerte oder geschwollene Nasenmuscheln wie bei mir können dann Deine Nasenatmung behindern und das kann extrem nerven.

Von alleine wird sich das nicht mehr korrigieren, daher war ich froh über meine Entscheidung zur OP. Ich würde es Dir also auch raten möglichst früh korrigieren zu lassen. Ich bin zum Schönheitschirurgen gegangen.

Viele Glück
Reinhard

Anzahl an Kommentaren: 3