Aktuelle Themen

Botox-Botulinumtoxin

Thema: 

Botulinumtoxin hemmt die Erregungsübertragung von den Nervenzellen zum Muskel, wodurch die Bewegungsfähigkeit des Muskels je nach Dosierung des Gifts immer schwächer wird. Botulinumtoxine sind von Bakterien produzierte Toxine.  Der Muskel kann darufhin nicht mehr wie gewohnt angespannt werden, andere Nervenfunktionen wie das Fühlen werden nicht beeinflusst.

Die Botulinum-Lösung wird millimeterweise in den betreffenden Muskel gespritzt. Diese Einspritzung sollte ganz korrekt durchgeführt werden, um keine vorübergehende oder auch dauerhafte Lähmung im Gesicht hervorzurufen.
 
Die untere Gesichtspartie (einschließlich Hals) sollte nicht mit dem Botulinum Toxin behandelt werden, da die Mundmimik gestört werden könnte. Dagegen können Stirnfalten und Mundfalten deutlich verringert werden. Nach der Injizierung kann der betreffende Muskel sich kaum mehr bewegen, was wiederum zur Glättung des entspannten Gewebe führt.

Anschließend kann es notwendig werden, die betreffenden Falten zu unterspritzen (mit Hyaluronsäure oder Kollagen). Dies wird in der Regel aber nicht in einer Sitzung durchgeführt. Bei einem starken Immunsystem, kann der Körper Antikörper gegen dieses Gift bilden und somit eine Injizierung wirkungslos machen. Da die Wirkung bereits nach  6 Monaten nachlässt, müsste anschließend das Gift nachgespritzt werden.


Der volle Effekt ist nach wenigen Tagen sichtbar und hält für einige Monate. Ein Wiederauffrischen durch eine erneute Behandlung ist in der Regel ohne Einschränkungen möglich. Zur Anästhesie wird in der Regel ein Oberflächenanästhetikum oder eine Kälteapplikation verwendet.

Preis - Kosten in Euro: 

350 - 800

Fazit: 

Operationsart

Lokalanästhesie, Kälte

Operationsdauer

Wenige Minuten bis zu 1 Stunde

Pflege

Wenn nach 1-2 Wochen kaum eine Wirkung eingetreten ist sollte der Azt aufgesucht werden um ggf Nachspritzen zu lassen

Ergebnis

Je nach Erfahrung des Arztes.

Arbeitsfähigkeit

sofort

Risiken

  • Schwellungen, Juckreiz, Blutergüsse (Linderung durch kühle Kompressen)

  • grippeähnliche Krankheitszeichen für kurze Zeit

  • maskenhaftes Aussehen wenn zuviel Botox gespritzt wurde

  • bei nicht genau gleicher Unterspritzung, z.B. in der Stirne, kann ungleichmäßiges Aussehen entstehen, dies gilt auch für die Mundpartie

Haltbarkeit

Erste Anwendung ca 4 Monate. Nachfolgende Anwendungen ca. 6 Monate

Krankenkasse

In der Regel keine Unterstützung

 

Ratgeber: 

Vor der Operation:

  • Vor der Einspritzung Arzt über eingenommene Medikamente informieren, da sich das Botulinum nicht mit jeder Arznei verträgt (vor allem über Beruhigungsmittel oder Antibiotika)

Nach der Operation:

  • Nach der Behandlung ca. 0,5 Tag nicht bücken, nicht schlafen oder hinlegen und nicht kratzen

Verwandte Themen: 

Google Anzeige

Kommentare

Montag, November 9, 2015 - 22:16
Magdalena-22

Hallo,

Botox für ästhetische Anwendungen ist in der Regel immer Botulinum Toxin A. Also Botox des Typ A. Der Typ A sagt nur aus, für welche Gruppe an Lebewesen das Toxin (Gift) gedacht. Der Typ A, B, E, F, H ist für den Mensch vorgesehen. Jeder Typ zielt auf ein bestimmtes Protein ab, das verantwortlich ist, dass die Nerven keine Signale an die Muskeln weitergeben können.

Da in Europa nur Typ A angewendet wird, ist der Vergleich nur anhand der Wirkstoffmenge möglich. An dem Punkt wird es spannend, weil Hersteller die Menge des Wirkstoff nicht immer klar ausweisen und unterschiedliche Einheiten angeben. Eine übliche Maßeinheit für Gifte ist Mouse Units bzw. Mäuse Einheiten. Eine Mäuse Einheit ist die Menge eines Gifts, um eine 20g Maus zu töten.

Schliesslich muss dann noch der Arzt gut und erfahren sein.

Anzahl an Kommentaren: 12
Freitag, April 28, 2017 - 15:28
Felina_1986

Vielen Dank für die Hilfe. Ich denke ich weiss jetzt, was ich am besten mache. Ich werde mir zuerst das alte Tattoo so gut es geth weglasern lassen. Das dauert zwar ein bisschen, aber dann kann wieder auf der grünen Wiese von vorne beginnen. Das Covern des Tribals mit Schattierungen schränkt viel zu stark ein. Ich fand keinen Vorschlag bisher gut und die Teile die überstochen werden, sind dann wie ich jetzt weiss, auch nicht so optimal.
Also hab ich schon mal einen Termin beim Haut Laser Spezialisten (Hautarzt) vereinbart und freu mich dann danach auf einen schönen bunten Papagei ohne Kompromisse :)
GLG Felina

Anzahl an Kommentaren: 12
Donnerstag, März 20, 2014 - 19:43
nutellalove

Hi,
das geht auch viel einfacher :) Du muss den Leberfleck oder das Muttermal einfach nur morgens und abends mit einem Tropfen einer 5% Jodlösung bedecken und anschliessend bandagieren oder ein festes Pflaster drauf, dann hat sich das nach einer Woche erledigt. Allerdings kommt es in der Zeit zu Rötungen und danach können sich Narben bilden. Also mit einer Narbencreme vorsorgen ...
Viel Glück Nicki

Anzahl an Kommentaren: 5
Mittwoch, Juli 30, 2014 - 16:41
Britta22

Hi Sasa,
eigentlich kannst Du im Ergebenis mit beiden Methoden sehr gute Ergebnisse erzielen. Hab beides schon ausprobiert. Allerdings muss man gute Kosmetikstudios oder Ärzte mit entsprechend gutem Equipment und Erfahrung in dem gesuchten Bereich finden. Mit Lasern kannst Du ein grosses Spekturm an Hautbehandlungen (Narben, Akne, Hautbild, Flecken, Falten usw...) abdecken und es hört sich moderner an. Mit IPL hast Du mehr Einschränkungen in der Anwendung, aber nicht unbedingt in der Wirkung.
LG Britta

Anzahl an Kommentaren: 1
Freitag, Mai 29, 2015 - 16:32
Fiona33

Wie kann man denn prüfen, welche Studios sich an die Regeln halten? Gibt es da eine Prüfstelle oder irgendein Siegel an dem man sich orientieren kann? Ich möchte eigenlich schon lieber in ein kleines Studios als in so eine Massenabfertigungshalle. Aber wenn ich das so lese bin ich mir auch nicht mehr sicher. Gibts denn denn etwas zur an dem man ein sauberes Studio erkennen kann?

GLG Fiona

Anzahl an Kommentaren: 2