Google Anzeige

Aktuelles Thema

Lippen Unterspritzung mit Hyaluronsäure kann unter Lokalanästhesie ambulant durchgeführt werden. Die Unterspritzung mit Hyaluronsäure hat sich bei der Lippenmodellierung auf Grund des einfachen Verfahrens und der Menge an gut verträglichen Inhaltsstoffen etabliert. Als Filler…

Suche nach Fachärzten in Ihrer Umgebung

Kommentare

Freitag, November 3, 2017 - 21:35
Mathilda_1981

Hi zusammen,

in unserer Praxis hält die erste Behandlung mit Botox im Schnitt 3 bis 5 Monate an. Das hängt davon wie ausgeprägt die Muskeln sind, die für die Falten verantwortlich sind. Der Hersteller des Botox ist bei gleicher Anzahl der Einheiten egal, sofern das Botox aus seriösen Quellen stammt.

Eine höhere Anzahl an Einheiten Botox lähmt den Muskel effektiver und länger. Eine höhere Dosis birgt aber auch die Gefahr, dass das Ergebnis künstlich oder maskenhaft aussieht. In der Regel soll eine kleine Restfunktion an Muskelbewegung erhalten bleiben.

Daher würde ich sagen, wer sich das erste Mal Botox in einen bestimmten Muskel spritzen lässt und der Arzt darauf achtet, dass es möglichst natürlich aussieht, dann sollte man mit einer Wirkung von ca. 3 bis 4 Monaten rechnen.

Liebe Grüße Mathi

Anzahl an Kommentaren: 12
Dienstag, Mai 2, 2017 - 17:27
Amylie39

Hi,

die gleiche Menge Botox aus einer Ampulle von verschiedenen seriösen Herstellern kostet die Ärzte immer eine feste Summe, die er in seine Behandlungskosten mit einfliessen lässt. Da manche Ärzte mehr verdienen müssen oder wollen (Lage, Praxisnebenkosten, Gewinnmaximierung) wird in der Regel die Menge des Botox verschleiert, um sich nicht vergleichbar zu machen.

Da gibt es dann Angaben wie Botox small, medium und large ... Welche Menge dahintersteckt muss man erfragen. Letztendlich kommt es dabei nicht darauf an an den Botoxkosten zu sparen, sondern dass der Arzt erfahren das Botox nur da injeziert, wo es sinnvoll ist und dann auch mind. ein halbes Jahr lang hält.

GLG Amy

Anzahl an Kommentaren: 12
Mittwoch, September 11, 2019 - 14:26
Devran18

Hi,

das kenne ich. Ich bin ein heller Hauttyp und hab schon oft mit hartknäckigen Rötungen kämpfen muss. Die Creme, die am besten geholfen hatte den Wirkstoff Bepanthen. Alle anderen Cremes haben die Heilung nicht verkürzt und manche sogar verlängert. Ich habe das rein aus Interesse auch ein paar Mal so ausprobiert, dass ich auf der eine Seite der Schürfwunde z.B. eine Aloe Vera Creme ausprobiert habe und auf der anderen Seite die Bepanthen Creme.

Viele Grüße
Devran

Anzahl an Kommentaren: 2
Montag, November 9, 2015 - 22:16
Magdalena-22

Hallo,

Botox für ästhetische Anwendungen ist in der Regel immer Botulinum Toxin A. Also Botox des Typ A. Der Typ A sagt nur aus, für welche Gruppe an Lebewesen das Toxin (Gift) gedacht. Der Typ A, B, E, F, H ist für den Mensch vorgesehen. Jeder Typ zielt auf ein bestimmtes Protein ab, das verantwortlich ist, dass die Nerven keine Signale an die Muskeln weitergeben können.

Da in Europa nur Typ A angewendet wird, ist der Vergleich nur anhand der Wirkstoffmenge möglich. An dem Punkt wird es spannend, weil Hersteller die Menge des Wirkstoff nicht immer klar ausweisen und unterschiedliche Einheiten angeben. Eine übliche Maßeinheit für Gifte ist Mouse Units bzw. Mäuse Einheiten. Eine Mäuse Einheit ist die Menge eines Gifts, um eine 20g Maus zu töten.

Schliesslich muss dann noch der Arzt gut und erfahren sein.

Anzahl an Kommentaren: 12
Mittwoch, Oktober 4, 2017 - 00:05
Toni_22

Hi,

überstechen geht durchaus, wenn du einen guten Tätowierer hast, der solche Covers schon öfters umgesetzt hat. Davon gibt es aber nur wenige. Schattierungen in ein neues Tattoo zu übernehmen geht auch, wenn man die z. B. mit dunklen Konturen oder Flächen übersticht. Das hängt dann ganz von der Kreativität des Tätowieres ab.

Mir war das Überstechen so wichtig, dass ich vor dem Stechen erstmal 3 Vorschläge als Skizze haben wollte. Wenn man das Abbild des Tattoos als Zeichnung hat und dann die Vorschläge auf transparenten Folien, dann kann man sehr gut vor dem Stechen das Ergebnis bewerten.

Grüße Toni

Anzahl an Kommentaren: 12

Kosten und Preise zur Plastischen Chirurgie

Die Kosten für ästhetische Eingriffe werden in der Regel nicht von Krankenkassen getragen. Aktuelle Preise finden Sie unter dem Punkt Preise.

Nicht gefunden was Sie suchen? Kommentieren Sie Ihre Vorstellungen und wir kümmern uns darum.

Fragen und Antworten der Community

Hi, ich bin 31 und die Geheimratsecken werden allmählich zu groß und auch am Hinterkopf lichtet es sich langsam. Nach meinen bisherigen Recherchen habe ich einen anlagebedingten Haarausfall und…
Hallo, ich habe mir im Alter von 34 vor 7 Jahren 350er Brustimplantate einsetzen lassen und würde jetzt gerne die Implantate herausnehmen lassen und natürlich modellieren lassen. Hat jemand…

Weiterführende Artikel zum Thema