Aktuelle Themen

Faltenglättung und Modellierung mit Hyaluronsäure

Thema: 

Die im Körper vorkommende Hyaluronsäure unterliegt einem permanenten Erneuerungsprozess, der mit zunehmenden Alter nachlässt. Die Hyaluron dient als Feuchtigkeitsspeicher in der Haut und ist eine durchsichtige Flüssigkeit, die meist aus Hahnenkämmen (bzw aus einer bestimmten Zuckerverbindung) gewonnen und teilweise dem Kollagen vorgezogen wird. Dabei füllt der Arzt die behandelten Stellen einfach mit dem Gel im Bereich der Wangen oder dem Kinn auf. Das Hyaluron-Gel wird mit einer sehr dünnen Nadel unter die Haut gespritzt und dann sofort durch vorsichtiges Massieren verteilt.

Hyaluronsäurepräparate werden neben der Faltenunterspritzung auch zum Modellieren der Lippen oder des Gesichts verwendet. Das Ergebnis hält meist 6–12 Monate.

 

 

 

 

Neu sind Präparate basierend auf nicht-animalischer, (NASHA) für den großflächigen Einsatz , um z.B. damit die Rundungen des Gesäßes zu formen. Eskönnen Unebenheiten der Haut ausgeglichen werden Das eingesetzte Hyaluronsäure-Gel kann sehr große Volumina mit einer Haltbarkeit von wenigen Jahren auffüllen.

Bei einem anderen Verfahren werden die HA-Moleküle mit UV-Licht aufgebrochen, in die Haut einmassiert, und anschließend mit einem Infrarot-Kaltlicht-Flächenlaser behandelt, wodurch die einmassierten Hyaluronsäurebruchstücke in der Haut angeblich wieder zu Makromolekülen reagieren und die Wirkung auf mehrere Wochen verlängert wird. Einen medizinischen und chemischen Nachweis für dieses Verfahren gibt es bisher nicht. Die Wirkung des Laserlichts auf die Hyaluronsäure ist nicht belegt. Bedenklicher ist ein ähnliches Verfahren mit enzymatisch gespaltenem HA-Molekül, da hier Stabilisatoren und Konservierungsmittel beigefügt sind.

Bei Produkten auf Basis nicht-animalischer (aus Bakterien) gewonnener Hyaluronsäure sind keine Tests vorab notwendig, da sie keine tierischen Eiweiße enthält und daher allergische Reaktionen ausgeschlossen sind. Bei Produkten auf Basis von aus Hahnenkämmen gewonnener Hyaluronsäure können jedoch allergische Reaktionen auftreten.

Immer mehr Kosmetikfirmen benutzen Hyaluronsäure in ihren Produkten. Da die reine Form jedoch schlecht von der Haut aufgenommen wird, können Fragmente von Hyaluron eingesetzt werden. Diese HAF genannten Bestandteile besitzen ein geringeres molekulares Gewicht, wodurch die einzelnen Fragmente besser in die Haut eindringen können. Dort erhöhen sie die zelleigene Produktion von Hyaluron(säure) indem sie an den Rezeptoren der Zellen (CD44) andocken.

Preis - Kosten in Euro: 

500 - 1200

Fazit: 

Operationsart

Aufspritzung maximal mit loakler Anästhesie. Modellierung auch mit Vollnarkose

Operationsdauer

Aufspritzung 30Min bis 1h. Modellierung ca. 1h

Stationärer AufenthaltAufspritzung -, Modellierung 1 Tag

Pflege

1 - 2 Wochen keine Sauna oder Sonne/Solarium

Ergebnis

Meist sehr gut

Arbeitsfähigkeit

Nac ca. 1 Woche

Risiken

  • Rötungen
  • Juckreiz
  • Schwellungen
  • Infektionen

Haltbarkeit

NASHA Modellierung hält bis zu 3 Jahre

Krankenkasse

Keine Unterstützung

 

Ratgeber: 

Nach der Operation:

  • 1 - 2 Wochen keine Sauna oder Sonne/Solarium

Google Anzeige

Kommentare

Dienstag, Februar 25, 2014 - 23:00
ulla101

würde mich auch interessieren. ich hätte da noch ganz andere Fragen:
- Welcher Hersteller ist der Beste?
- Welche Dosierung bei Krähenfüssen?
- Wie spritzt/dosiert man am besten?
- Betäubung?
- Wo spritzt man ohne Nerven oder Blutgefässe zu verletzen?

Hat dazu jemand einen Link?

VG,
Ulla

Anzahl an Kommentaren: 2
Sonntag, Dezember 30, 2018 - 20:45
Hamza-37

Chemische Peelings finde ich für die Hände ganz ok, wenn man im Büro arbeitet und die Hände nach der Behandlung dann in Ruhe heilen können. Ansonsten sind Peelings mit hohem Säuregehalt vielleicht nicht die richtige Wahl, wenn die Hände oft mit Wasser in Berührung kommen. Dann würde ich mittlerweile lieber mehr Geld für Lasern ausgeben.

Letzten Monat habe ich mir das erste Mal einen Fleck weglasern lassen und muss sagen dass die Haut wirklich nur die ersten paar Stunden sehr gestresst war, aber dann am nächsten Tag bereits kaum noch was zu spüren war. Von der Behandlung her ist es also toll, aber die Kosten für die paar Sekunden Arbeit, die der Arzt damit hat sind ja schon extrem. Der Hautarzt in München wollte dafür 120 Euro.

GLG Hamza

Anzahl an Kommentaren: 10
Mittwoch, August 13, 2014 - 22:01
Tara77

Also komplett dauerhaft hat das zumindest mir nicht funktioniert (ist jetzt 10 Monate her). Ich hatte für ca. 7 Monate eine viel schönere Haut als vor der Behandlung und seit dem kommen wieder nach und nach wieder die Unreinheiten. Außerdem ist das Ganze mit 6 Anwendungen bei mir mit insgesamt 720 Euro auch alles andere als billig, aber mir wars das einfach wert mal zu probieren und einen Sommer weitestgehend Ruhe zu haben.

Ich hatte allerdings eine Kombianwendung mit Porenreinigung und anschliesendem Lasern. Was Du noch bedenken solltest, ist dass die Therapie 6 Wochen dauert und Du in der Zeit nach jeder Behandlung Schwellungen, Rötungen und Krusten hast, die dann immer wieder abheilen müssen.

Anzahl an Kommentaren: 11
Sonntag, Mai 11, 2014 - 21:19
miauu

Lieben Dank für Euere Posts! Ich denke ich werde einfach mal den Arzt wechseln und eine Kombination aus Hyaluronsäre und Botox versuchen. Vielleicht bringt das bei mir ja einen längeren Effekt.
LGL an alle M.

Anzahl an Kommentaren: 6
Freitag, Januar 31, 2014 - 13:03
pia1988

Hi Timmi,

das hängt auch davon ab, wieviel du ausgeben willst. Wenn Dir eine Bahndlung mit Cremes oder Peelings nicht reicht oder zu langsam ist, dann musst Du auch tiefer in die Tasche greifen und eine Laserbehandlung buchen. Anwendungen mit Salben sind deutlich kostengünstiger, als eine Lasertherapie.
Die Behandlung mit dem Laser geht schnell, aber wenn die Narben noch nicht Jahre alt sind würde ich Dir eher weniger heftige Methoden wie eben Cremes oder Peelings empfehlen, denn je schneller Du handelst, desto besser die Heilung/Korrektur :)

LG pia

Anzahl an Kommentaren: 2