Aktuelle Themen

Permanent Makeup

Thema: 

Kosmetische Pigmentierungen als Permanent Make up werden immer mehr auch von Beauty Kliniken der Plastischen Chirurgie angeboten. Ein perfekter Look, der wasserbeständig in jeder Situation gut aussieht und den Aufwand beim Schminken deutlich reduziert.

Permanent makeup tattoo

Eine Tätowierung unterscheidet sich von einem Permanent Makeup insoweit, dass eine Tätowierung mindestens bis in die zweite Hautschicht reicht und eine Pigmentierung nur bis in die Oberhaut. Deshalb darf es bei einem fachgerechten Permanent Makeup auch nicht bluten.

Permanent Makeup wird für folgende Anwendungen angeboten:

  • Brustwarzen modellieren
  • Lippen farblich gestalten
  • Lippenkonturen neu setzen oder verstärken
  • Augenbrauen modellieren, verdichten oder hervorheben
  • Wimpern verdichten
  • Lidstrich perfektionieren
  • Schönheitsfleck

Design und Vorzeichnung

Augenbrauen und Lippen werden z.B. komplett vorgezeichnet, so dass man vor der Pigmentierung bereits das Ergebnis betrachten kann. Wichtig bei der Durchführung ist die Vorzeichnung. Mit dem ersten Vorschlag sollte man sich nicht unbedingt gleich zufrieden geben, sondern so lange Nachbesserungen verlangen, bis der optische Eindruck perfekt ist, so dass man sich vorstellen kann mit dem Look jahrelang zu leben.

Haltbarkeit Permanent Makeup

Beim Pigmentieren werden Farben mit einer feinen Nadel in die obersten Hautschichten implantiert. Je nach Hauttyp und Lebensweise liegt die Haltbarkeit zwischen 3 und 5 Jahren bevor das Permanent Make-up aufgefrischt werden muss. In der Regel muss das Permanent Makeup innerhalb von einem Jahr einmal nachgebessert werden, um eine Haltbarkeit von 5 Jahren zu ermöglichen. Verschiedene Einflüsse können den Bedarf nach Nachbesserungen beschleunigen:

  • UV-Licht
  • Verblassung innerhalb weniger Tage
  • Verletzungen

Da das Permanent Make-up meist dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, zersetzten sich die chemischen Farbstoffe relativ schnell und werden über das Lymphsystem abtransportiert. Das Permanent Make-up verblasst nach einiger Zeit und verändert dabei auch seine ursprünglichen Farben, ähnlich wie bei Tätowierungen. Dabei ist der Prozess bei Stellen die ständig dem Sonnenlicht ausgesetzt sind stark beschleunigt.

Preis - Kosten in Euro: 

150 - 800

Fazit: 

Operationsartmeist in Lokalanästhesie (Salbe)
Operationsdauer

15 - 30 Minuten in jeweils 2 bis 3 Sitzungen

Risiken
  • Entstehen von Fieberblasen (deshalb evtl. vorher Beratung mit einem Hautarzt)
  • Farben mit Eisenoxid, das zu Problemen bei MRTs führt (Schwellungen, Hitzeverletzungen)
  • Farben die unter UV-Licht Zellgift entwickeln
  • Unreine Instrumente bei illegalen Studios (Hepatitis C, Herpes-Virus)
  • Schwellungen
ErfolgNach Abklingen der Schwellungen innerhalb von 2 Wochen beurteilbar
HaltbarkeitMit 3 Sitzungen bis zu 5 Jahre

Ratgeber: 

Nach der Anwendung:

  • Schwimmen, Sauna oder auch heiße Bäder sind in der ersten Woche verboten
  • Die pigmentierte Stelle nicht berühren
  • Eine direkte Sonnenbestrahlung die ersten Wochen vermeiden
  • Schwellungen und Rötungen gut kühlen

Verwandte Themen: 

Google Anzeige

Kommentare

Mittwoch, Oktober 1, 2014 - 18:24
Luisa111

Ich hab das mit einer Creme mit Hyaluronsäure-Anteil probiert. Dabei hatte ich nach einem Tag, wo ich viel draussen in der Sonne war, auf einmal überall rote Flecken im Gesicht. Also irgendwas muss schon dran sein, dass das leichter zu Ausschlag oder so führt.

Normalerweise hab ich nie Probleme mit Ausschlag oder ählichem. Hattet ihr die Probleme mit einer Creme auch schon?

Grüße Luisa

Hyaluronsäure ist ein hauteigener Feuchtigkeitsspeicher bzw spender.Sie kann das 1000 fache ihres eigengewichtes an wasser speichern. problem ist nur das die werbung suggeriert die inhaltsstoffe würden bis "tief" in die haut eindringen. das ist aber quatsch :D hyalurosäure ist ein makromolekül, sie schafft es grad mal unter die ersten ein bis zwei schichten der epidermis. also sie liegt quasi nur oben auf. diverse inhaltsstoffe sind in den unterschiedlichsten qualitäten erhältlich. dies heißt aber nicht das eine billige creme schlecht ist.

Anzahl an Kommentaren: 7
Mittwoch, Februar 19, 2014 - 16:57
tollkeen

also wenn Du dauerhaft unterspritzen willst, würde ich es auch selbst spritzen. Geh vorher zum Arzt, um dich professionell beraten zu lassen. Da kannst Du Dir den ein oder anderen Tipp vom Profi holen.
Ich lasse es mir seit über 3 Jahren in die Lippen von einem Plastischen Chirurgen spritzen und weiss mittlerweile, dass man ziemlich aufpassen muss wie tief man spritzt und wohin man spritzt. Es gibt zwar Anleitungen im Internet, aber das ist mir dann doch zu unsicher.
lg tollkeen

Anzahl an Kommentaren: 2
Montag, März 31, 2014 - 20:57
eisbaerchen

Hi Bernadette,
so ganz pauschal kann man das nicht sagen. Da gibt es eine Menge an Einflussfaktoren, die leider sehr unterschiedlich kosten können. Wenn Du ins Ausland gehst gibts die Behandlung auch mal um die Hälfte günstiger, dafür gibts bei Problemen keine Rechtssicherheit. Die Hersteller haben auch ganz unterschiedliche Preise für den "gleichen" Filler. Und schliesslich kommt es noch darauf an, welches Füllmaterial Du in welcher Menge brauchst (Hyaluronsäure, Hydroxylapatit ...).
Lass dich einfach beraten ;)
lg eisbaerchen

Anzahl an Kommentaren: 6
Freitag, Oktober 31, 2014 - 21:23
LunaGasteiger

Hallo zusammen,

ich habe mir heute vormittag die Lachfalten aufspritzen lassen. Dabei waren die Hautverfärbungen allerdings eher blau als rot. Nach ein paar Stunden waren die bläulichen Bereiche, die immer in der Nähe der Einstichstelle waren, dann verschwunden.

Also nicht gleich Panik kriegen :)
LG Luna

Anzahl an Kommentaren: 7
Dienstag, Dezember 2, 2014 - 22:11
CarolinFreier

Hi
ich habe eine Studie gelesen, die sagt, dass Hyaluronsäure unter Einwirkung von UV-Strahlung weniger gebildet wird. Da die körpereigene Hyaluronsäure ja für die Feuchtigkeit und bessere Versorgung der Haut verantwortlich ist, würde ich die Sonnenstunde an Deiner Stelle eh einschränken :)

LG Carolin

Anzahl an Kommentaren: 7