Aktuelle Themen

Permanent Makeup

Thema: 

Kosmetische Pigmentierungen als Permanent Make up werden immer mehr auch von Beauty Kliniken der Plastischen Chirurgie angeboten. Ein perfekter Look, der wasserbeständig in jeder Situation gut aussieht und den Aufwand beim Schminken deutlich reduziert.

Permanent makeup tattoo

Eine Tätowierung unterscheidet sich von einem Permanent Makeup insoweit, dass eine Tätowierung mindestens bis in die zweite Hautschicht reicht und eine Pigmentierung nur bis in die Oberhaut. Deshalb darf es bei einem fachgerechten Permanent Makeup auch nicht bluten.

Permanent Makeup wird für folgende Anwendungen angeboten:

  • Brustwarzen modellieren
  • Lippen farblich gestalten
  • Lippenkonturen neu setzen oder verstärken
  • Augenbrauen modellieren, verdichten oder hervorheben
  • Wimpern verdichten
  • Lidstrich perfektionieren
  • Schönheitsfleck

Design und Vorzeichnung

Augenbrauen und Lippen werden z.B. komplett vorgezeichnet, so dass man vor der Pigmentierung bereits das Ergebnis betrachten kann. Wichtig bei der Durchführung ist die Vorzeichnung. Mit dem ersten Vorschlag sollte man sich nicht unbedingt gleich zufrieden geben, sondern so lange Nachbesserungen verlangen, bis der optische Eindruck perfekt ist, so dass man sich vorstellen kann mit dem Look jahrelang zu leben.

Haltbarkeit Permanent Makeup

Beim Pigmentieren werden Farben mit einer feinen Nadel in die obersten Hautschichten implantiert. Je nach Hauttyp und Lebensweise liegt die Haltbarkeit zwischen 3 und 5 Jahren bevor das Permanent Make-up aufgefrischt werden muss. In der Regel muss das Permanent Makeup innerhalb von einem Jahr einmal nachgebessert werden, um eine Haltbarkeit von 5 Jahren zu ermöglichen. Verschiedene Einflüsse können den Bedarf nach Nachbesserungen beschleunigen:

  • UV-Licht
  • Verblassung innerhalb weniger Tage
  • Verletzungen

Da das Permanent Make-up meist dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, zersetzten sich die chemischen Farbstoffe relativ schnell und werden über das Lymphsystem abtransportiert. Das Permanent Make-up verblasst nach einiger Zeit und verändert dabei auch seine ursprünglichen Farben, ähnlich wie bei Tätowierungen. Dabei ist der Prozess bei Stellen die ständig dem Sonnenlicht ausgesetzt sind stark beschleunigt.

Preis - Kosten in Euro: 

150 - 800

Fazit: 

Operationsartmeist in Lokalanästhesie (Salbe)
Operationsdauer

15 - 30 Minuten in jeweils 2 bis 3 Sitzungen

Risiken
  • Entstehen von Fieberblasen (deshalb evtl. vorher Beratung mit einem Hautarzt)
  • Farben mit Eisenoxid, das zu Problemen bei MRTs führt (Schwellungen, Hitzeverletzungen)
  • Farben die unter UV-Licht Zellgift entwickeln
  • Unreine Instrumente bei illegalen Studios (Hepatitis C, Herpes-Virus)
  • Schwellungen
ErfolgNach Abklingen der Schwellungen innerhalb von 2 Wochen beurteilbar
HaltbarkeitMit 3 Sitzungen bis zu 5 Jahre

Ratgeber: 

Nach der Anwendung:

  • Schwimmen, Sauna oder auch heiße Bäder sind in der ersten Woche verboten
  • Die pigmentierte Stelle nicht berühren
  • Eine direkte Sonnenbestrahlung die ersten Wochen vermeiden
  • Schwellungen und Rötungen gut kühlen

Verwandte Themen: 

Google Anzeige

Kommentare

Freitag, Juli 25, 2014 - 23:03
Merida7

Hi Pascal

In seltenen Fällen kann es sein, dass Du auf das Produkt Antikörper entwickelt hast. Insbesondere wenn die Anwendungen so kurz nacheinander erfolgt sind. Wenn es zwei Mal das gleiche Produkt war würde ich noch einen anderen Hersteller versuchen oder den Arzt wechseln. Wenn das alles nicht geholfen hat, kannst Du auch 3 Jahre warten bis der Antikörpertiter gesunken ist und es erneut versuchen.
LG Merida

Anzahl an Kommentaren: 5
Donnerstag, August 7, 2014 - 19:03
Rainy29

Hallo zusammen

würde mich interessieren, ob der Wechsel was geholfen hat. Bei mir ist es eher so, dass ich 2,5 Jahren kaum mehr eine Wirkung verspüre, aber auch nicht die Dosis erhöhen will. Das Dumme dabei ist, dass bei meiner Freundin, die genauso lange zum gleichen Arzt geht und auch bei anderen Bekannten immer noch alles top aussieht. Mir scheint es, als ob wieder mal nur ich einfach extremes Pech habe, dass mein Körper hier wieder ne Ausahme ist :(

Wäre toll zu wissen, ob ein Wechsel dann auch wirklich dauerhaft was bringt...

LG R.

Anzahl an Kommentaren: 5
Donnerstag, März 12, 2015 - 21:34
MelanieBern

Hey zusammen,

Am wahrscheinlichsten scheint mir bei Dir, dass der Arzt noch unerfahren ist und das Botox bei Dir nicht richtig spritzt bzw. die Spritze nicht an die richtigen Stellen im Muskel ansetzt.

Es kann auch sein, dass Botox verwendet wird, das nicht mehr gut wirkt, weil es zu alt ist, nicht richtig transportiert oder gelagert wurde.

So oder so würde ich in dem Fall den Arzt wechseln, auch wenn er vielleicht nicht unbedingt was dafür kann.

LG Melanie

Anzahl an Kommentaren: 5
Mittwoch, Oktober 1, 2014 - 18:24
Luisa111

Ich hab das mit einer Creme mit Hyaluronsäure-Anteil probiert. Dabei hatte ich nach einem Tag, wo ich viel draussen in der Sonne war, auf einmal überall rote Flecken im Gesicht. Also irgendwas muss schon dran sein, dass das leichter zu Ausschlag oder so führt.

Normalerweise hab ich nie Probleme mit Ausschlag oder ählichem. Hattet ihr die Probleme mit einer Creme auch schon?

Grüße Luisa

Hyaluronsäure ist ein hauteigener Feuchtigkeitsspeicher bzw spender.Sie kann das 1000 fache ihres eigengewichtes an wasser speichern. problem ist nur das die werbung suggeriert die inhaltsstoffe würden bis "tief" in die haut eindringen. das ist aber quatsch :D hyalurosäure ist ein makromolekül, sie schafft es grad mal unter die ersten ein bis zwei schichten der epidermis. also sie liegt quasi nur oben auf. diverse inhaltsstoffe sind in den unterschiedlichsten qualitäten erhältlich. dies heißt aber nicht das eine billige creme schlecht ist.

Anzahl an Kommentaren: 7
Donnerstag, August 21, 2014 - 00:43
Sonja969

Mein Freund hat sich auch lasern lassen und hatte knapp 1 Jahr Ruhe. Er hat sich danach gleich nochmal lasern lassen. Es ist also bei uns nichts dauerhaftes. Ich habe allerdings gelesen, dass es wohl auch möglich sein muss die Pickel dauerhaft los zu werden.
VG Sonja

Anzahl an Kommentaren: 11