Aktuelle Themen

Breast reconstruction using your own tissue

Theme: 

Muscle tissue or even fat and skin tissue is taken from the back or the belly, to thus form a new breast. The "ideal" weight of the breast will be prized with approximately 300 to 500 grammes. Bigger breasts can cause postural defects due to their weight.

Breast cancer

It is important to decide what type is desired the reconstruction before surgery for cancer. There is of course also the mental factor involved very large, because for an immediate reconstruction of the patient "Amputation of the breast" is not so much aware.
 
Because in this case, also the operation takes longer, the patient's State of health must be very good. Usually the patient is undergoing chemotherapy followed by, is recommended with breast reconstruction have to wait, as the healing period is may delay. The same also applies to radiation therapy. The reconstruction is performed under general anesthesia.
 
Types of operations

  • Tissue removal from the back (latissimus dorsi)
  • Lobe removal from the lower abdomen (DIEP flaps)
  • Tissue removal from the abdominal muscles (TRAM flap approx. 20-30 cm in length removal in the pubic hair)

 
Nipple
The new nipple itself can be performed only after the completed healing process, to a piece of skin is (mostly from the ear lobe or the upper eyelid skin) removed, and may then be tattooed in several sessions. This can be done as an outpatient procedure with local anesthesia.
 
Correction
There is a difference in the firmness and shape of the breasts, an additional operation must be carried out possibly on the healthy breast, which is usually not so elastic, this can be done in the form of a normal lift or an implant must be inserted. This operation is performed only if the patient mentally suffers from the diversity of the breasts.
 
After the surgery, drainage tubes lays for a few days, so the wound secretions to drain. This means that hospitalization will be mostly a 1-2wöchigem.

conclusion: 

Operation kind

General anesthesia

Operation duration

3-6 Hours at the own tissue sampling

Hospitalization

1-2 Weeks

Result

assess at the earliest 2 months

Ability to work

  • After approximately 3 weeks (back muscle technology)
  • After approximately 8 weeks (TRAM-flap technique)

Risks

  • It may happen that the removed tissue is not from your own body, then must again be operated
  • Swelling can exist for approximately 1-2 months
  • Infection may occur after surgery

Durability

most permanently

Advisor: 

Prior to surgery:

  • 10 Days before any blood-thinning agents
  • 10 Days before no cigarette and alcohol consumption
  • Hormone supplements or pills without

After the surgery:

  • Poor as often as possible up store
  • at least 2 weeks not shower
  • avoid any pressure on the surgical field
  • After the second day of the operation begin special exercises
  • If muscle tissue was removed in the abdominal region, it is then recommended to wear a corset for a few months
  • for several months no heavy lifting and carrying
  • no sporting activity for several months
  • Cancer follow-up inspection is always recommended

Google Anzeige

Kommentare

Monday, November 4, 2013 - 21:11
puschel87
Vielen lieben Dank Biene, Deine Antwort war wirklich hilfreich. Zumindest hab ich jetzt keine Bedenken mehr mein Kind zu Stillen, da ich das Implantat von einem Chirurgen einsetzen habe lassen, dem ich vertraue. Beim Stillen muss ich mir dann einfach ein bisschen mehr Mühe geben, aber das wird dann schon klappen. Liebe Grüße, puschel
Comment count: 2
Monday, March 23, 2015 - 15:16
Milli23

Hi Bel,

das ksnnst Du so nicht sagen. Das ist individuell abhängig von der Frau selbst und den Lebensumständen. Ich hatte damals auch die Hoffnung als ich die Pille anfing zu nehmen, aber bei mir hat soch nichts gross verändert. Zumindest nicht so, dass ich die Veränderung messen konnte.

Bei meinen zwei Freundinnen hat sich durch die Pille auch nichts verändert. Das ist schon 2 Jahre her und wir sind jetzt alle zwischen 20 und 21 Jahre alt.

LG Milli

Comment count: 5
Monday, August 12, 2019 - 19:18
Rosalie-20

Hallo,

unter 30, mit einer Ernährungsumstellung, die den Hormonspiegel positiv beeinflusst, Training und Hautcremes hat es meine Schwester vor 3 Jahren geschafft ihre Brüste auf natürliche Weise deutlich zu straffen. Sie hat nach einem halben Jahr abgestillt und dann ein weiteres halbes Jahr ganz strickt ihre Lebensweise angepasst. Die Brüste haben zwar nicht zu 100 Prozent die Form von davor wieder angenommen, aber so ist es komplett natürlich schön. Auch jetzt nach 3 Jahren hat die Umstellung mehr gebracht als eine OP würde ich sagen. Lasst Euch nicht gleich nach dem Stillen operieren! Mit etwas Geduld klappt es auch ohne Operation.
GLG Rosi

Comment count: 5
Thursday, April 17, 2014 - 22:41
eva8

Hallo Veggi,
Das Problem bei ausländischen chirurgischen Eingriffen ist, dass Du rechtlich bei Betrug/Pfusch viel geringere Chancen auf eine gerechte Klärung hast. Außerdem kann es Dich viel Geld kosten den Pfusch wieder zu korrigieren. Die Kosten dafür musst Du dann selbst tragen. Seit 2007 können deutsche Krankenkassen deren Versicherte an den Folgekosten einer verpfuschten Schönheits OP beteiligen. D.h. selbst wenn Du Pfusch dann in Deutschland korrigieren lässt wird es teuer bzw. unschön.
Liebe Grüße Eva

Comment count: 3
Thursday, April 23, 2015 - 17:35
CollieN

Ich würde Dir raten Dein "Problem" erstmal mit Deiner Frauenärtzin zu diskutieren. Die kann Dir bestimmt vorab erstmal einen besseren Rat geben als gleich zum Chirurgen zu rennen. Denn wenn Du Dich mal operiert hast, dann gibt es keinen Weg mehr zurück und Du hast ein Implantat in Deiner Brust, dass Du nach einigen Jahren immer wieder austauschen musst.

Daher würde ich mir das gut überlegen ...
LG Collien

Comment count: 5